Hude Der TV Hude II mischt derzeit die Tischtennis-Verbandsliga auf. Die 9:2-Sensation gegen Spitzenreiter TuS Lutten war vor einer Woche der dritte Sieg in Folge für die Mannschaft um den neuen Shooting-Star Zak Wilson aus Nordirland.

An diesem Sonnabend (14 Uhr) greift Hudes Reserve erneut ins Geschehen ein, und zwar beim abstiegsgefährdeten TV Oyten. Die Huder sind gewarnt. Schließlich war es nicht nur das Team aus dem Landkreis, das unlängst dem Tabellenführer eine kalte Dusche verpasst hat. In der Hinrunde trennten sich Hude und Oyten 8:8 – damals stand Zak Wilson jedoch noch nicht in den Reihen des TVH. Er hebt das Niveau der Mannschaft auf ein neues Level. In seinem ersten Einzel wird sich Wilson allerdings strecken müssen, um gegen den erfahrenen Abwehrspezialisten Peter Igel zu bestehen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.