HUNTLOSEN Mit vier Tagen voller Jugendfußball hat der 15. Hunte-Cup des FC Huntlosen begonnen. Den Anfang auf den Plätzen an der Bahnhofstraße machten am Freitag die B-Juniorinnen. Turniersieger wurde der VfL Wildeshausen mit 11 Punkten. Das bessere Torverhältnis brachte dem SVE Wiefelstede (10 Punkte) Rang zwei vor den punktgleichen Mannschaften vom TV Munderloh und dem Ahlhorner SV. Zur besten Torfrau wurde Larissa Will (VfL Wildeshausen) gewählt. Beste Torjägerin war Celina Reinkober (FC Huntlosen).

Der Sonnabend stand in Huntlosen ebenfalls im Zeichen des Mädchenfußballs. Bei den C-Juniorinnen erwies sich die SG Findorff (11 Punkte) aus Bremen als bestes Team. Der VfL Wildeshausen (9 Punkte) erreichte den zweiten Platz vor der punktgleichen zweiten Mannschaft aus Findorff. Als beste Torschützin wurde Femke Krumdick vom VfL Wildeshausen ausgezeichnet. Ihre Teamkollegin Vanessa Helms bekam den Preis als beste Torhüterin.

Ein Bremer Endspiel gab es beim Turnier der D-Juniorinnen: Die SG Findorff besiegte den ATS Buntentor mit 2:1. Das Spiel um Platz drei entschied der SV Bösel gegen den Ahlhorner SV mit 2:1 für sich. Über den Preis als beste Torhüterin freute sich Janila Schalla (SG Findorff II). Am treffsichersten war Lea Dziggel (SG Findorff).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den E-Juniorinnen siegte der TuS Büppel im Endspiel knapp mit 2:1 gegen den SV Eintracht Oldenburg. Den dritten Rang sicherte sich die SG Findorff durch ein 3:1 gegen den OSC Bremerhaven. Meyline Süßmilch (FC Huntlosen II) war beste Torhüterin, Betül Özkaga (SG Findorff) beste Torschützin.

Am Sonntag jagten beim Hunte-Cup erstmals die Jungen dem Ball nach. Bei den Kleinsten erkämpften sich die G-Junioren der SG Findorff mit 15 Punkten den Turniersieg. Die SG DHI Harpstedt (12 Punkte) wurde Zweiter vor dem TSV Großenkneten (9 Punkte). Ben Hagedorn (VfL Wildeshausen) war der beste Torwart, Simon Carns (SG Findorff) der beste Torjäger. Den Abschluss des ersten Turnierwochenendes bildete schließlich das F-Junioren-Turnier (Ergebnisse folgen).

Die Huntloser Organisatoren Thomas Richter und Andreas Parsson waren zufrieden: „Ein gelungener Auftakt mit schönen, fairen Spielen.“ Weiter geht es beim Hunte-Cup am Donnerstag, 17. Juni, mit einem Blitzturnier für Herren- und Frauenmannschaften.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.