WILDESHAUSEN Mit fünf Siegen und einem Unentschieden ist das Jahr 2010 für die Mannschaften des Schachklub Wildeshausen (SKW) an den letzten Spieltagen in ihren Ligen erfolgreich zu Ende gegangen. Gleich vier Teams sicherten sich die Herbstmeisterschaft.

Die größte Überraschung war der klare 6:2-Sieg der ersten Mannschaft in der Verbandsliga gegen den direkten Konkurrenten Hagener SV. Stephan Brandes, Spartak Grigorian, Günter Riedel und Jens Kahlenberg blieben in dieser Saison ungeschlagen und sind damit Erfolgsgaranten in der Mannschaft. Ob dies auch gegen den ärgsten Verfolger SG Esens/Wittmund, die ebenfalls noch ohne Minuspunkte sind, so bleibt, zeigt sich bei der Partie am 16. Januar.

Nur ganz knapp gewann die zweite Mannschaft in Oldenburg. Leicht ersatzgeschwächt errangen sie ein 3,5:2,5 in einem wechselhaften Spielverlauf. Das Remis von Joachim Huntemann und drei starke Partien von Robert Schneider, Jürgen Koronowski und Torsten Bührmann sicherten die Punkte. Für das ungeschlagene Team rückt damit der angestrebte Aufstieg in greifbare Nähe.

Zwei ungefährdete Siege gab es in der Kreisliga für die dritte (5:1 gegen Lohne II) und vierte Mannschaft (4:2 gegen Neubruchhausen). Beide haben bislang noch keine Punkte abgegeben – außer im direkten Duell.

Dieser Trend setzt sich in der Kreisklasse fort, wo SKW V ebenfalls die Tabelle anführt. Punktgleich mit dem Tabellenzweiten Hümmling steht das direkte Duell nach dem 4:0-Erfolg gegen Neubruchhausen II jedoch noch aus. Die Sechste konnte ein 2:2 gegen den Tabellendritten Löningen erringen.

Nur im Pokal hielt die Siegesserie nicht an: Gegen Spelle hielten Grigorian, Riedel, Marc Hansen und Jens Gutsche gut mit, kamen jedoch nicht über eine 1,5:2,5-Niederlage hinaus. Hansens und Grigorians angriffslustiger Spielstil wurde dabei geschickt ausgekontert. Der Sieg von Günter Riedel reichte nicht zu einem Erfolg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.