Wildeshausen Rund um den Frauen- und Mädchenfußball dreht es sich an diesem Wochenende beim VfL Wildeshausen: Drei Turniere gehen in der Sporthalle des Gymnasiums an der Humboldtstraße über die Bühne.

Die Jüngsten machen dabei am Samstagmorgen den Anfang. Um 9.30 Uhr beginnt das Turnier der D-Juniorinnen um den „2. Hallen-Cup“. Acht Mannschaften – Ahlhorner SV, FC Hude, SV GW Brockdorf, BW Lohne, FC Huntlosen, TuS Eversten, JSG Tus Heidkrug/TV Jahn sowie Gastgeber VfL Wildeshausen – haben sich angemeldet und wollen für einen spannenden Turnierverlauf sorgen.

Ab 16 Uhr greifen dann die Frauen ins Geschehen ein und ermitteln den Sieger des 2. Ratskeller Hallen-Cups. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr freuen sich die Verantwortlichen, auch diesmal ein interessantes Teilnehmerfeld vermelden zu können. Mit dabei sind in Gruppe A der TV Jahn Delmenhorst III, FC Huchting, Blumenthaler SV, TS Woltmershausen und VfL Wildeshausen. Die Gruppe B bilden TuS Büppel II, Ahlhorner SV, ATS Buntentor I, Titelverteidiger BW Lohne und Wildeshausens Zweitvertretung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neben gutem Fußball können sich die Zuschauer auch auf eine breit aufgestellte Cafeteria freue, außerdem gibt es eine große Tombola.

Der sportliche Höhepunkt folgt am Sonntag (11 Uhr) mit der Endrunde der Futsal-Bezirksmeisterschaft. Wie schon im Vorjahr ist der VfL Ausrichter für das Turnier. Hatte sich die Mannschaft von Trainer Sven Flachsenberger damals allerdings nicht qualifiziert und schaute nur zu, sind die Wildeshauserinnen diesmal mit von der Partie. Sechs Teams spielen im Modus „Jeder gegen Jeden“, dabei treffen die VfL-Fußballerinnen auf den Krusenbuscher SV, SG Brinkum/Holtland, SG TiMoNo, SV Grenzland Laarwald und TuS BW Lohne. „Wir freuen uns natürlich, dass wir in diesem Jahr mitspielen können“, sagt Flachsenberger.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.