Wildeshausen Den dritten Platz haben die Volleyball-Senioren des VfL Wildeshausen bei den Nordwestdeutschen Meisterschaften erreicht. In der Vorrunde wurden die Wildeshauser im ersten Spiel von einer Hobby-Mannschaft des TSV Rethen nur selten gefordert und gewannen beide Sätze ganz klar. Im zweiten Spiel gegen die VSG Hannover ging es um den Gruppensieg. In vielen Phasen konnten die Wildeshauser das Spiel zwar offen gestalten, aber leichte Abstimmungsprobleme zeigten, dass die Mannschaft in dieser Zusammensetzung lange nicht mehr gespielt hatte. Somit gingen beide Sätze verloren.

Jetzt galt es für den VfL gegen den MTV Hildesheim im Halbfinale nicht den Kopf in den Sand zu stecken. Nach einem etwas verhaltenen Start und einem frühen Rückstand fanden die Wildeshauser immer besser ins Spiel. Die Außenangreifer Andreas Fortmann und Jens Prütz sorgten immer wieder für Punkte. Mit den Aufschlägen bereitete der VfL dem Gegner Probleme in der Annahme. So wurde zwar noch der erste Satz 20:25 verloren, aber den zweiten Satz gewannen die Wildeshauser überraschend 25:22. Der Tiebreak blieb bis zum Seitenwechsel beim 8:6 für Hildesheim ausgeglichen, danach versagten den Wildeshauser Angreifern jedoch dreimal die Nerven, als Ludger Ostermann knapp ins Aus schlug und Prütz einmal die Antenne und einmal das Netz traf. Diesen Vorsprung ließ sich Hildesheim nicht mehr nehmen und gewann den Tiebreak.

Im Spiel um Platz drei gewann der VfL gegen den TSV Stelle 2:1. Für den VfL spielten Andreas Fortmann, Frank Gravel, Bernhard Fortmann, Carsten Kloster, Ludger Ostermann, Jens-Uwe Prütz, Christian Nowara und Johannes Schütte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.