+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 7 Minuten.

Drei Corona-Fälle beim Bremer SV – Team in Quarantäne
Pokal-Knaller gegen FC Bayern abgesagt

Wildeshausen /Stenum Der Favorit VfL Stenum hat sich durchgesetzt und das Viertelfinale im Fußball-Bezirkspokal der B-Junioren erreicht. Im Landkreis-Duell siegte die Mannschaft vom Trainerduo Maurice Kulawiak/Malte Tönjes verdient mit 3:0 (2:0) beim VfL Wildeshausen. „Vor allem in der ersten Halbzeit, eigentlich bis zum 3:0, war es ein sehr gutes Spiel von uns. Danach hat die Konzentration etwas nachgelassen“, berichtete Kulawiak.

Während sich die Gastgeber nach drei Wochen ohne ein Spiel zunächst schwer taten, ging Stenum bereits in der vierten Minute nach einem „Bilderbuchangriff“ in Führung. Über Außen wurde der Ball aus der eigenen Hälfte vor das Wildeshauser Tor gebracht, wo Niklas Brill genau richtig stand und nur noch einschieben musste.

Auch für den 2:0-Halbzeitstand sorgte der Torjäger. Zwar wurde er bei seinem Sprint in Richtung Tor im Strafraum noch gelegt, doch der Schiedsrichter Hendrik Plate ließ den Vorteil laufen. Brill rappelte sich auf, kam wieder an den Ball und erzielte seinen nächsten Treffer (14.). Kurz nach der Pause machte er den Sack zu, als er aus rund 18 Metern den Ball im Winkel unterbrachte. „Genau so wünscht man sich das als Trainer von seinem Stürmer“, lobte Kulawiak.

Für Stenum geht es nun Schlag auf Schlag. Zunächst steht an diesem Samstag das Heimspiel in der Landesliga gegen die JSG Großefehn an. Dabei sollen die drei Punkte unbedingt in Stenum bleiben. Weiter geht es dann am Mittwoch, 30. Oktober, im Bezirkspokal. „Die englischen Wochen kommen uns gelegen. So bleiben wir im Rhythmus, und mit unserem breiten Kader ist das kein Nachteil“, sagte Kulawiak, der im Viertelfinale bei RW Damme (Bezirksligist) einen offenen Schlagabtausch erwartet. „Ich kenne den Trainer Johannes Rechtien sehr gut. Daher weiß ich, dass uns ein schweres Spiel erwartet. Beide Mannschaften spielen offensiv, so dass es auf die Torausbeute ankommt“, blickte Stenums Coach voraus. Klares Ziel sei jedenfalls der Einzug ins Pokal-Halbfinale.

Gloria Balthazaar Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.