Mit zwei Turnieren starteten die Judoka des SC Wildeshausen in die neue Saison. Victoria Dartsch und Artur Rott absolvierten bei der Landeseinzelmeisterschaft in Holle ihren ersten Wettkampf in der Altersklasse U 18. Dartsch erwischte keinen so guten Tag, gewann einen von zwei Kämpfen und belegte Platz sieben im 15er-Pool. Rott erreichte zwei Siege, so dass ihm Platz drei gehörte. Für die Wildeshauser Turnierneulinge ging es derweil zum Judo-Newcomer-Cup nach Bremen. Es handelt sich dabei um ein Turnier, dass speziell für Kinder und Jugendliche konzipiert wurde, die über einen Einstieg in den Wettkampfsport nachdenken. Betreut wurden die Wildeshauser Judoka von Trainerin Andrea Hartwigsen und Assistenztrainer Nils Köppen. Arved Horn, Fynn Mayenburg, Elias Gnade und Amelie Hartwigsen freuten sich über dritte Plätze. Cord Friedrich, Dennis Roscher und Malte Hartwigsen nahmen jeweils den zweiten Platz auf dem Siegertreppchen ein. Claas Friedrich und Andrasch Jörgensen entschieden sogar alle ihre Kämpfe für sich und standen auf dem ersten Platz. Das Foto zeigt (vorne von links) Fynn Mayenburg, Arved Horn, Claas Friedrich sowie (hinten von links) Amelie Hartwigsen, Andrasch Jörgensen und Cord Friedrich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.