Wildeshausen Recht erfolgreich kehrten die Tänzerinnen des SC Wildeshausen am vergangenen Wochenende vom Müritz-Dance-Cup zurück. Bereits am Freitag hatten sich die Gruppen Delizia und Coloridas auf den Weg nach Röbel (Mecklenburg Vorpommern) gemacht, um dort am Samstag in der Kategorie Jazz- und Modern-Dance Wettbewerb der Altersklasse Jugend teilzunehmen. Mit den Platzierungen fünf und acht sind beide Wildeshauser Teams sehr zufrieden.

Nachdem am Vormittag die Wettkämpfe im Bereich der P-Übungen und im Fun-Dance über die Bühne gegangen waren, durften die Tänzerinnen am Nachmittag ihr Können unter Beweis stellen. Der Müritz-Dance-Cup bietet im Bereich Wettbewerb gerade Einsteigergruppen die Möglichkeit, sich vor einem Kampfgericht und dem Publikum zu präsentieren. Dabei sollen vor allem der Spaß und das Sammeln von Erfahrungen auf der Tanzfläche im Vordergrund stehen. Die noch sehr jungen Delizias (11 bis 14 Jahre) meisterten ihren Auftritt gut und zeigten ihren Tanz zum Thema „Schneechaos“ schon sehr synchron. Die unter der Leitung von Anneke von der Ecken trainierende Gruppe besteht erst seit knapp einem Jahr in dieser Formation. „Dafür haben sie es toll gemacht“, meinte von der Ecken. Am Ende durften sich die Delizias über den achten Platz freuen.

Und auch die etwas älteren Coloridas (14 bis 18 Jahre) überzeugten mit ihrer Darbietung zum Thema „Superhelden“. Synchron und ausdrucksstark zeigten die Mädchen von Trainerin Patricia Hünnekens ihren Tanz und wurden dafür mit einer guten Punktzahl belohnt. Auch diese Gruppe trainiert noch nicht lange zusammen, da im März diesen Jahres erst sechs Mädchen aus einer früheren Schul-AG von Anneke von der Ecken dazugestoßen waren. „Einige Mädchen tanzen erst seit knapp einem Jahr. In dieser kurzen Zeit haben sie schon viel gelernt und das auch auf der Tanzfläche umgesetzt“, sagte Patricia Hünnekens. Mit dem fünften Platz wurden schließlich die Erwartungen weit übertroffen.

Überhaupt zogen die beiden SC-Trainerinnnen ein positives Fazit. „Der Müritz-Dance-Cup wurde super organisiert, und wir sind sehr zufrieden mit dem Ausgang des Wettbewerbs, denn die Konkurrenz war sehr stark“, waren sich von der Ecken und Hünnekens einig. Nun wollen beide Teams natürlich fleißig weiter trainieren, um auch im nächsten Jahr bei dem einen oder anderen Wettkampf an den Start gehen zu können.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.