Wildeshausen So langsam finden die Fußballer des VfL Wildeshausen doch Gefallen am Bezirkspokalwettbewerb. „Es wird jetzt interessant“, sagt Trainer Marcel Bragula vor dem Achtelfinalspiel des Landesligisten beim SV Wilhelmshaven an diesem Mittwoch. Anstoß im Jadestadion ist um 19.30 Uhr.

Nachdem die Wildeshauser zuvor den SV Tur Abdin sowie Atlas Delmenhorst ausgeschaltet hatten, würden sie mit einem weiteren Erfolg ins Viertelfinale vordringen, wo es im kommenden Jahr (voraussichtlicher Spieltermin ist Ostermontag, 17. April) zu einem Heimspiel gegen Hansa Friesoythe kommen würde.

Allerdings dürften es in Wilhelmshaven beim aktuellen Tabellenzweiten der Bezirksliga 90 extrem harte Minuten für den VfL werden. Die Jadestädter verfügen über einen exzellent besetzten Kader, in dem der regionalligaerfahrene Robert Plichta (zwölf Tore in sechs Pflichtspielen) herausragt. Apropos Regionalliga: Einen großen Sieg feierte der Verein am Dienstag vor dem Bundesgerichtshof, der den vom Weltverband FIFA angeordneten und vom Norddeutschen Fußball-Verband vollzogenen Zwangsabstieg des Clubs aus der Regionalliga Nord in der Saison 2013/2014 für rechtswidrig erklärte. Eine Entscheidung, die sich auch auf dem Rasen bemerkbar machen dürfte, glaubt zumindest Bragula: „Da könnte ein Ruck durch die Mannschaft gehen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Diesen Ruck könnten auch die Wildeshauser, die nach sieben Landesligaspielen immer noch ohne Sieg sind, gut gebrauchen. „Allerdings müssen wir mit dem letzten Aufgebot zum Pokalspiel antreten“, erklärte der VfL-Coach. Neben den verletzten Sascha Görke, René Tramitzke und Sebastian Bröcker werden auch Lennart Flege (beruflich verhindert) und Bastian Stuckenschmidt (vierwöchige Studienreise in Kanada) fehlen. Neben Ersatztorhüter Lauren Riedel (Bragula: „Der Pokal gehört ihm“) dürfen sich auch Marius Meier und Pascal Hesselmann auf einen Startelfeinsatz freuen.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.