+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 5 Minuten.

Mögliche Amokfahrt
Auto rast in Trier durch Fußgängerzone – Tote und Verletzte

Wildeshausen Die Vorbereitungen für den nächsten Wildeshauser Gildecup laufen auf Hochtouren: „In der nächsten Woche werden wir den neu gestalteten Online-auftritt schalten“, berichtet Tjark Ites (19) von den „Black Sox“. Der 2017 gegründete Pfingstclub zeichnet gemeinsam mit „Frackmania“ für die Organisation des Fußballturniers für Hobbykicker am Samstag vor Pfingsten, 8. Juni, im Krandel verantwortlich.

Im Vorjahr hatte der Club „Rien ne va plus“ das Turnier ausgerichtet. Die Nachfolge war über Wochen offen. „Wir wollen, dass es weiterläuft“, sagt Ites. Er würde sich freuen, wenn erneut 19 Clubs um den Pokal spielen würden. Im Vorjahr hatte „Frackmania“ mit einem 3:0 im Endspiel gegen „Pfingst United“ den Pokal gewonnen.

Die „Sox“ haben sich mit den Regularien bereits befasst: „Am Spielmodus werden wir nicht viel ändern“, sagt Ites. Pro Mannschaft seien maximal drei Spieler erlaubt, die in der Kreisliga oder höher spielen. Auch Spielgemeinschaften seien möglich. Weiterhin möchte der Veranstalter die beste Oldie-Truppe ehren. Der VfL Wittekind habe bereits signalisiert, dass die Plätze im Krandel genutzt werden können. Derzeit führen die „Black Sox“ Gespräche mit der Stadt, um alle Auflagen erfüllen zu können. Ebenso ist der Gildeclub auf Sponsorensuche und bemüht sich um Getränke- und Imbissstände. Denn die gut 400 Zuschauer im Krandel wollen entsprechend versorgt werden. Auch einen Moderator für das beliebte Turnier habe man bereits gewonnen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Interessierte Gildeclubs können sich vom 2. bis zum 28. April über die Homepage www.gildecup.de anmelden. Die Auslosung der Gruppen ist dann am Samstag, 4. Mai, ab 21 Uhr in der Gaststätte „Brasserie“, Bahnhofstraße 2 in der Kreisstadt. Die Veranstalter hoffen, dass Vertreter vieler Clubs an diesem Abend dabei sind.

Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.