Wildeshausen Mit starken Leistungen machten die Aktiven der Kampfsportakademie Wildeshausen in Nienburg auf sich aufmerksam. Mit 27 ersten Plätzen kehrte die Wildeshauser Delegation von einer Verbandsmeisterschaft Taekwondo des Budox-Verbandes zurück.

Beweisen mussten sich die Sportler in den Kategorien Poomse, Bruchtest und höchster Tritt. Dabei überzeugten die Wildeshauser nicht nur durch ihre Einzelleistungen, sondern konnten auch den Mannschaftspokal in die Kreisstadt entführen.

Folgende Sportler nahmen am Turnier teil: Jan Malinin, Sergej Malinin, Justin Tobien, Kai Beger, Fynn Meier, Kim Hurtmanns, Erik Hermann, Kai Seber, Kevin Brauer, Jannis Weete, Daniel Wittko, Anthony Tiemann, Max Jürgens, Selina Tobien, Lea Schoffers, Tanja Tobien, Leah Heil, Saskia Klostermann, Sarah Haarmann, Neo Wieting, Paul Bremer, Dimitrij Busch, Christopher Hüls, Dennis Kulmann.

Am kommenden Sonntag laden die Kampfsportler ab 13 Uhr zu einem Infotag in ihre Trainingsstätte an der Harpstedter Straße ein.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.