Wildeshausen Fehlstart für die Basketballer des SC Wildeshausen: In der Bezirksliga Nord kassierte die Mannschaft von Trainer Edward Brouwer am ersten Spieltag bei der TSG Westerstede II eine 71:86-Niederlage. Damit erhielten die Meisterschaftsambitionen der Wildeshauser bereits früh einen Dämpfer. „Das haben wir uns definitiv etwas anders vorgestellt“, meinte Brouwer.

„Wir haben die letzten fünf Minuten den Kopf in den Sand gesteckt“, war auch Sportchef Michael Haake angefressen. In der ersten Hälfte zeigten die Wildeshauser gegen eine junge, hochmotivierte TSG-Mannschaft ein ordentliches Spiel. Im Angriff war die Wurfauswahl gut, und in der Defensive stand das Team sicher. Vor allem Manuel Möller und Thomas Leggewie waren in der Abwehr zur Stelle und holten Defensiv-Rebounds. Nur die Freiwurfquote ließ zu wünschen übrig – alle sieben Fehlwürfe der Partie wurden in der ersten Hälfte vergeben. „Dies ist ärgerlich, weil es durchaus ein psychologischer Vorteil, ist wenn du mit fünf oder acht bis zehn Punkten Vorsprung in die Pause gehst“, sagte Brouwer.

Auch im dritten Viertel war der SC gut unterwegs, vergab aber viele Chancen. So konnten die Hausherren den Rückstand verkürzen. Im letzten Viertel ging Westerstede erstmals in Führung. Ab der 35. Minute verloren die Gäste den Faden und kassierten so die klare Niederlage. „Insgesamt geht das Ergebnis in Ordnung, weil Westerstede nie aufgegeben hat und wir uns nicht entscheidend absetzen konnten“, bewertete Brouwer.

Aufstellung SC: Alexander Baal (2 Punkte), Christian Bexten (2), Alessandro Bianchi, Borchert Finke (18), Rudi Finke (8), Alexander Grote (19), Thomas Leggewie, Manuel Möller (18), Dani Morina (4), Philipp Weihs

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.