Wildeshausen Mit einem 82:71-Arbeitssieg beim Tabellenachten aus Essen haben die Basketballer des SC Wildeshausen ihre Meisterschaftsambitionen in der Bezirksliga Süd untermauert.

„Ich habe schon vor dem Spiel ein ungutes Gefühl gehabt“, sagte SC-Coach Edward Brouwer nach der nervenzehrenden Begegnung. „Essen hat bislang nicht die überragenden Ergebnisse gehabt und wir nur ein Spiel verloren. Da passiert es schnell, dass man den Gegner unterschätzt.“ Als der SC dann nach nur drei Minuten bereits mit 10:2 führte, schien die Sache für die Spieler bereits klar. „In unseren Köpfen war das Spiel schon gewonnen“, ärgerte sich Brouwer. Die Essener ließen sich vom Rückstand wenig beeindrucken und kamen immer dichter – bis der Tabellenführer das Spielen dann fast komplett einstellte.

„Keine Konzentration, viele Einzelaktionen und eine schlechte Verteidigung haben uns ab der zwölften Minute ausgezeichnet“, war Sportchef Michael Haake enttäuscht. „Wenn du von der Freiwurflinie keinen von sechs Versuchen triffst, ist das einfach auf die Konzentration zurückzuführen.“ Essen nutzte dies und glich in der 14. Minute aus (27:27). Bis zur Halbzeitpause stabilisierten sich die Wildeshauser aber und gingen mit 39:35 in die Kabine.

„In der Pause haben wir gemeinsam ein Paar Themen besprochen, und dies hat sich positiv auf unser Spiel ausgewirkt“, freute sich Brouwer über die Halbzeitanalyse. Sein Team kam deutlich konzentrierter aus der Kabine und baute die Führung über 48:39 (23. Minute) und 64:47 (28.) weiter aus – die Partie schien entschieden. Doch die Essener kamen mit sieben Punkten in Folge bis zum Schlussviertel noch einmal heran (54:64). Den letzten Abschnitt spielten die Kreisstädter souverän zu Ende. „Im Endeffekt hat die Qualität unsere Mannschaft das Spiel dann entschieden“, so Brouwer.

SC: Borchert Finke (18), Dani Morina (7), Andre Pavel (5), Alex Baal, Rudi Rinke (4), Tim Hoffmann (6), Alex Grote (28), Manuel Möller (8), Christian Bexten (6).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.