Wildeshausen Der Platzwart des Golfclubs Wildeshauser Geest, Gerhard Menke, erinnert sich noch genau an jenen Moment auf der Terrasse. Im Gespräch mit Detlef Knechtel sei es damals um die Anschaffung eines dritten Sonnenschirms gegangen, erzählte Menke. Der Dötlinger Knechtel habe ihn gefragt, ob er nicht etwas mit nachhaltiger Wirkung finanzieren könne. Das war der Anstoß für den neuen Teich zwischen Loch 1 und 4 der Wildeshauser Golfanlage, der am Sonntag offiziell eingeweiht worden ist.

Der 94-jährige Knechtel, dem Golfsport eng verbunden, hat den kostspieligen Bau komplett finanziert – samt Anglerfigur am Uferrand. 2000 Quadratmeter ist das Gewässer groß, mit rund 1200 Kubikmeter Wasser gefüllt. „Wunderschöne Teichanlage“, fand Platzwart Menke.

In den 38 Jahren der Anlage habe man „noch nie so ein Projekt gehabt“, ergänzte das Vorstandsmitglied in seiner Ansprache: „Es ist ein denkwürdiger Tag.“ Immer wieder sei es darum gegangen, das bisherige Gewässer, zuletzt kaum mehr als ein zugewachsener Tümpel, attraktiver zu gestalten. Alle Pläne scheiterten in der Vergangenheit, trotz vieler Gespräche, aber letztlich an der Finanzierung.

Knechtel hat diesen Knoten durchschlagen und das nötige Geld in die Hand genommen. Es dürfte im höheren fünfstelligen Bereich liegen, war zu hören. Binnen sechs Wochen legte die Uhlhorner Gartenbaufirma Krebs das neue Gewässer an, das jetzt größere Ausmaße hat. Dazu gehörte auch die Beseitigung von zwölf Douglasien.

Spender Knechtel war es vorbehalten, per Knopfdruck eine Fontäne zu starten. Zusammen mit Lebensgefährtin Katharina Sommer hatte er noch eine besondere Überraschung parat: Eine Statue wurde enthüllt. Es handelt sich um einen „Alltagsmenschen“ der nordrhein-westfälischen Künstlerin Christel Lechner. Sie zeigt einen Angler, der zur Feier des Tages einen Golfball an der Leine hatte.

Damit erklärte sich für die vielen Golfspieler beim Festakt auch die etwas geheimnisvolle Einladung. Alle Aktiven sollten mit Schiebermütze und Gummistiefel kommen – angelehnt an den Ufergast am Loch 4. Dazu gab es einen speziellen Golfball mit dem Aufdruck „Angler- und Teicheinweihung am Loch 4“.

Ulrich Suttka Kanalmanagement / Redakteur
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.