GANDERKESEE Die Mannschaftskämpfe im Schachbezirk Oldenburg-Ostfriesland gehen in die entscheidende Phase. In der Bezirksliga kämpft der Schachclub Ganderkesee gegen den Abstieg.

In der sechsten Runde ging es an heimischen Brettern gegen den SK Wildeshausen, der in der Spitzengruppe rangiert. Es gab eine knappe 3,5:4,5 Niederlage, obwohl der SKW nur mit sieben Spielern angereist war und somit ein Punkt kampflos an Ganderkesee fiel. An den vorderen drei Brettern verloren Janfried Michael, Dietrich Ahrens und Arnold Rodiek. Dietrich Ahrens hätte seine Partie an Brett zwei bei konsequenter Fortsetzung eines Angriffs aber auch zum Sieg führen können. Gerold Ahlers gelang an Brett fünf ein Sieg gegen Spartak Grigorian, und Routinier Boris Belegradek siegte an Brett acht. Nachdem Felix Hellmann aufgegeben hatte, stand beim Spielstand von 4:3 für den SKW nur noch die Partie an Brett vier aus, wo Holger Wessels nur ein Remis gegen Jens Kahlenberg errang.

Damit war klar, dass gegen den SC Wilhelmshaven möglichst ein Sieg eingefahren werden musste, um aus dem Tabellenkeller herauszukommen. Dass dieses Ziel nicht erreicht wurde, lag nicht an den vorderen Brettern, wo drei Punkte eingespielt wurden. Relativ früh hatten Janfried Michael und Dietrich Ahrens ihre Partien zum Sieg geführt, allerdings musste Arnold Rodiek an Brett drei gegen Galina Juilfs, die Segel streichen. Zuvor hatten bereits Gerold Ahlers und Felix Hellmann verloren.

Als dann auch noch Rainer Schmidt, vor Jahren noch an Brett eins spielend, an Brett sieben aufgeben musste, stand es 2:4 gegen den SCG. Eine weitere Niederlage drohte. Doch auf Boris Belegradek war erneut Verlass. Er bezwang seinen Gegner und konnte dann miterleben, wie Holger Wessels an Brett vier mit einem überzeugend herausgespielten Sieg das 4:4 für die Mannschaft sicherte.

Noch stehen zwei Partien aus, wobei gegen den Spitzenreiter SG Esens/Wittmund, der mit sechs Spielern mit einer Wertungszahl von über 2000 antritt, nichts zu holen sein wird. Aber gegen SC Löningen könnten mit einer konzentrierten Leistung Punkte eingefahren werden. Es bleibt in dieser Saison auf jeden Fall spannend bis zum letzten Zug.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.