Wildeshausen Triumph in der Hitzeschlacht: Als inoffizieller deutscher Meister im Beachhandball kehrten die Waterboys Neerstedt am Sonntag aus Lemgo zurück. Bei hochsommerlicher Hitze setzten sich die Neerstedter im hochklassigen und spannenden Finale der German Open im Shoot-Out gegen die Sandelfen Burscheid durch.

Nachdem der Deutsche Handball-Bund vor zwei Jahren die DM in Cuxhaven eingestellt hatte, spielten die Mannschaften jetzt unter der Flagge der Deutschen Beachhandball-Vereinigung um die German Open. „Wir hatten dazu die zehn besten Clubs der vergangenen Jahre eingeladen“, berichtete Wolfgang Sasse (Wildeshausen), der in Lemgo als Turnierleiter fungierte. Im kommenden Jahr könnte sich Sasse gut vorstellen, die Veranstaltung in der Kreisstadt durchzuführen.

Die Waterboys fühlten sich scheinbar auch in Ostwestfalen sehr wohl. Für sie war es der erste Turniereinsatz in diesem Sommer, der prompt mit diesem großen Erfolg endete. „Das war schon beeindruckend, wie die Jungs ihre Gegner teilweise ausgespielt haben“, lobte Sasse. Neben den sechs Oberliga-Akteuren des TV NeerstedtTim Schulenberg, Stefan Timmermann, Bastian Carsten-Frerichs, Torben Kruse, Andre Schröder-Brockshus und Tristan Depenbrock – gehörte noch Torben Lemke von der HSG Varel zum Aufgebot der Waterboys.

Die Mannschaft behauptete sich in der Vorrunde zunächst gegen die 12 Monkeys (18:8, 19:4), Sandelfen (17:14, 21:20) und Lifeguards (8:17, 12:14). Trotz der Niederlage gegen die Freunde der Sonne (20:16, 18:20, 4:7) reichte es zum Gruppensieg und Einzug ins Halbfinale. Dort wurden die Beach Boys Köln knapp im Entscheidungswerfen – das „Shoot-Out“ – bezwungen (17:10, 16:18, 7:6). Ebenso dramatisch ging es im Finale zu, wo erneut die Sandelfen warteten. Neerstedt gewann den ersten Satz mit 16:14 und verlor den zweiten mit 18:19. Im nicht enden wollenden Shoot-Out gab es dann mit 15:14 das Happy End für die Waterboys.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.