Wardenburg „Wardenburg – wo liegt denn Wardenburg?“ Dies war die am häufigsten gestellte Frage der nationalen Konkurrenz aus den Schwimmhochburgen wie Essen, Berlin, Halle oder München beim Bundesfinale im Deutschen Mannschaftswettbewerb Schwimmen der weiblichen C-Jugend in Freiburg am vergangenen Wochenende. Denn auch die jungen Schwimmerinnen des Wardenburger Schwimmclubs (WSC) gingen an den Start – und erkämpften sich den siebten Platz.

Für die Wardenburgerinnen war schon die Qualifikation ein herausragender Erfolg. Dabei galt es, nach den gewonnenen Entscheiden auf Bezirks- und Landesebene noch einmal in den 4 x 100 m Staffeln über Freistil, Brust, Rücken, Schmetterling und Lagen mannschaftliche Geschlossenheit zu zeigen und Bestleistungen abzurufen.

Für die zwölf- und 13-jährigen Mädchen des WSC stand dabei gleich zu Beginn die Freistil-Staffel auf dem Programm, in der sich das Team gegenüber dem Landesentscheid noch einmal verbessern konnte und zwischenzeitlich Platz sieben einnahm. In den anschließenden Brust- und Rückenstaffeln konnten sich Jana Heise, Merle Dewart, Johanna Ingenerf, Lena Großklaus und Alexandra Lassalle dann aber nicht weiter steigern und lagen am Ende des ersten Wettkampftages mit sieben Sekunden Rückstand auf die SG Stadtwerke München auf Platz acht.

Neu motiviert und eingestellt von Trainer Johannes Rathjens ging es am nächsten Tag zunächst auf die Schmetterling-Staffel, in der die Mädchen bereits drei Sekunden gutmachen konnten. Und in der abschließenden Lagenstaffel gelang es Schlussschwimmerin Großklaus mit einer Zeit von 0:59,53 für die 100 m Freistil noch an den Münchenerinnen vorbei mit einer Sekunde Vorsprung auf einen ausgezeichneten siebten Gesamtrang zu schwimmen. Müde, aber zufrieden, machte sich das Team nach einer ausgiebigen Siegerehrung am Abend auf den Rückweg nach Wardenburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.