+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

Einsatz An Der Berner Juliusplate
Mann verschwindet am Weserstrand – Großaufgebot sucht ihn

WARDENBURG Nach einer erfolgreichen Langbahnsaison ging es für den Wardenburger SC nun zum ersten Härtetest auf der Kurzbahn (25 Meter): die Landeskurzbahnmeisterschaften in Hannover. Die Mannschaft zeigte angeführt vom neuen Cheftrainer Johannes Rathjens starke Leistungen.

Vor allem zwei Athleten schwammen sich in den Fokus: Christian Göthert und Markus Pleis. Göthert schlug über 100 Meter Freistil nach 51,88 Sekunden an und gewann Bronze. Über 50 Meter Freistil gewann er in 23,55 Sekunden Silber. Mit seiner Zeit über die 50 Meter Freistil qualifizierte er sich für die Deutschen Meisterschaften (DM) in knapp einem Monat in Wuppertal, wo er ebenfalls über 50 Meter Rücken startet.

Neuzugang Pleis gewann in der Jahrgangswertung zwei Mal Gold und in der offenen Wertung zwei Mal Silber. Über 50 und 100 Meter Brust qualifizierte sich Pleis jeweils für das offene Finale der acht Schnellsten und holte in seinem Jahrgang mit dieser Zeit jeweils Gold. In den beiden Finals gewann er dann jeweils Silber. Über 50 Meter Brust schlug er nach 29,52 Sekunden an und stellte einen neuen Vereinsrekord auf. Über 100 Meter Brust schlug er in 1:04,87 Minuten an. In beiden Wettbewerben qualifizierte er sich für die DM.

Auch die Staffeln qualifizierten sich für die DM. Über 50 Meter Freistil unterboten Nils Boden, Frank Stuckenberg, Göthert und Rathjens in 1:36,31 Minuten die geforderte Norm. Und die Lagen-Staffel mit Pleis, Göthert, Stuckenberg und Rathjens schlug in 1:46,55 Minuten an, belegte Platz vier und unterbot die Normzeit ebenfalls. Ohne Medaillen, aber mit vielen neuen Bestzeiten machten Paul Lampert, Lukas Menke, Milena Oltmann, Paula Ingenerf, Kevin Kiefer, Ina Ripken und Conrad Schepers auf sich aufmerksam.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.