LANDKREIS Viele Erfolge gab es für die Tennis-Mannschaften aus dem Landkreis am vergangenen Wochenende. Die Herren 30 des Wardenburger TC feierten sogar schon die Meisterschaft. Nach einem 6:0-Erfolg beim TC Bad Zwischenahn können sie nicht mehr von der Spitze der Verbandsliga verdrängt werden.

Die Herren 60 des Ganderkeseer TV feierten in der Nordliga ihren zweiten Saisonsieg. Sie setzten sich in eigener Halle souverän mit 5:1 durch. Bereits nach den Einzeln stand der Erfolg fest. Julius Kontra, Karl Heinz Witte, Günther Ehlert und Michael Mrochen siegten jeweils in zwei Sätzen. Im Doppel mussten sich Kontra und Hans Oltmann geschlagen geben. Witte und Mrochen sorgten für den fünften Punkt. Damit belegt der GTV nach drei Spielen den zweiten Rang.

Das Herren-50-Team aus Ganderkesee setzte sich beim SV Arnum mit 4:2 durch. Oberligist sicherte sich den Erfolg in den Doppeln. Wolfgang Driever und Heiko Kuhrke gewannen ihr Spiel mit 6:3, 6:1. Horst Walde und Herbert Woehl siegten mit 6:2, 6:3. Nach den Einzeln stand es 2:2, nachdem Driever und Walde ihre Partien gewonnen hatten, Woehl und Kuhrke ihre verloren.

Die Herren-30-Mannschaft des Wardenburger TC setzte sich ohne Satzverlust gegen Bad Zwischenahn durch. Nach diesem Kantersieg steht sie bereits vor dem letzten Spiel beim SV Nordhorn als Aufsteiger in die Landesliga fest und hat damit ihren Erfolg aus der abgelaufenen Sommersaison wiederholt. Curt Eylers, Christian Hotze, Jörg Rohde und Carsten Giesecke sowie die Doppel Eylers/Hotze und Rohde/Helge Weber sorgten für den klaren Sieg über die Ammerländer.

Mit 2:4 unterlagen die Damen 40 des Huder TV beim THC Neumünster. Sie verpassten ein Unentschieden nur knapp. HTV-Spielerin Elke Maffry verlor ihr Einzel gegen Birgit Vogt-Hehnen im Tiebreak des dritten Satzes (6:1, 3:6, 6:7). Gaby Ulrich hatte ihr Einzel gewonnen. Edeltraud Horstmann und Marion Bock verloren. Im Doppel waren dann Maffry/Ulrich in drei Sätzen erfolgreich, während Horstmann mit Elvira Precht eine Niederlage hinnehmen musste.

In der Damen-40-Verbandsklasse feierte der Ganderkeseer TV im zweiten Spiel den ersten Sieg. Gegen Post Leer gab es einen 4:2-Erfolg. Petra Meyfeld und Barbara Wollenberg waren in ihren Einzeln erfolgreich. Ruth Wessels und Marita Kuhrke kassierten Niederlagen. Meyfeld und Traute Bochmann sowie Kuhrke und Wollenberg feierten dann im Doppel Siege und sicherten damit den ersten doppelten Punktgewinn.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.