LANDKREIS Mit 43 Medaillen und fünf offenen Finalteilnahmen kehrten die Wardenburger Schwimmerinnen und Schwimmer von den diesjährigen Bezirks- und Bezirksjahrgangsmeisterschaften aus Oldenburg zurück. Zwölf Gold-, 17 Silber- und 14 Bronzemedaillen sicherten sich die Wardenburger. Die 43 Medaillen verteilten sich auf 18 Aktive.

Bei den Frauen überragten Milena Oltmann und Alexandra Lassalle. Oltmann sammelte sechs Medaillen: dreimal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze. Im Freistil über 100 m siegte sie in 1:07,36 Minuten und über 200 m Freistil in 2:29,29 Minuten. Ihre dritte Goldmedaille holte sie über 200 m Lagen.

Alexandra Lassalle, die im Jahrgang 2000 an den Start ging, sammelte zwei Gold- und drei Silbermedaillen. Über 100 m Schmetterling siegte sie in einer Zeit von 1:28,76 Minuten. Außerdem gewann sie über 100 m Rücken in 1:30,31 Minuten. Lisa-Marie Ahlers holte vier Medaillen nach Wardenburg. Über 100 m Rücken siegte sie in einer Zeit von 1:22,03 Minuten. Für die weiteren Medaillen bei den Frauen sorgten Kristina Bitter (2x Silber, 2x Bronze), Paula Ingenerf (1x Silber, 1x Bronze), Birte Frank (1x Bronze) und Carina Cramer (1x Bronze).

Bei den Jungen siegte Johannes Rathjens über 200 m Lagen in einer Zeit von 2:27,19 Minuten und wurde Zweiter über 200 m Freistil. Für zwei Goldmedaillen in der Jahrgangswertung sorgte Lukas Menke. Er siegte über 100 m (1:24,45 Minuten) und 200 m Brust (3:03,63 Minuten). Die letzte Goldmedaille im Einzel holte Kevin Kiefer über 200 m Schmetterling in 3:24,28 Minuten. Für die weiteren Medaillen in der Einzelwertung sorgten Jan Wunram (2x Silber), Claas Küpker (1x Bronze), Conrad Schepers (2x Bronze) und Jannes Stubbemann (1x Silber, 1x Bronze).

Bei den Staffelwettkämpfen der Männer gewannen die Wardenburger über 4x100 m Freistil. Nils Boden, Mirco Heeren, Jan Wunram und Johannes Rathjens gewannen in 3:47,55 Minuten.

Auch Athleten des SV Ganderkesee waren am Start. Kendra Damaschke (Jahrgang 1994) belegte über 200 m den zweiten Platz (3:27,26 Min.). Jan Lintelmann (Jahrgang 1993) kam über die 100 m Freistil auf Platz drei (1:01,69 Min.). Das gelang ihm auch über 200 m Brust (2:46,78 Min.) und 200 m Lagen (2:35,26 Min.). Zweiter wurde er über 100 m Schmetterling (1:11,69 Min.) und 200 m Freistil (2:14,75 Min.).

Schwimmer vom VfL Wildeshausen waren ebenfalls am Start. Björn Osterloh (1997) wurde Dritter über 200 m Brust (3:26,51 Min.) in der Offenen Wertung. Lina Britt Bajorat wurde Dritte über 200 m Freistil (2:44,65 Min.). Swantje Panschar siegte über 200 m Schmetterling in 3:22,66 Minuten. Katharina Löding gewann über 200 m Brust in 3:24,08 Minuten. Zweiter wurde Jan-Henrik Wulf über 200 m Schmetterling (3:54,12 Min.). Dies gelang auch Phillip Meyer (1994) über 200 m Schmetterling in 2:31,64 Minuten. Dritter wurde er über 200 m Freistil in Meike Panschar konnte sich (1994) über 200 m Rücken (2:46,27 Min.) durchsetzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.