Wardenburg Auf den Straßen in und um Wardenburg wird an diesem Sonntag, 1. September, viel los sein. Für den 11. Wardenburger Sommerlauf erwarten die Organisatoren eine Rekordbeteiligung. „Alle Wettbewerbe verzeichnen eine hohe Nachfrage“, berichtet Stefan Siefken vom Organisationsteam.

Knapp 900 Laufbegeisterte haben sich bis zum Online-Meldeschluss Anfang der Woche für eine der sieben Lauf- und Walkingstrecken angemeldet. „Da es beim Wardenburger Sommerlauf keine Nachmeldegebühr gibt, werden sich noch viele Kurzentschlossene für einen Start entscheiden“, glaubt Siefken und ergänzt: „Wir sind sehr zuversichtlich, dass der Wettergott am Sonntag optimale Temperaturen für die Ausdauerathleten bereithalten wird – nicht zu warm und nicht zu kalt.“

Start und Ziel ist das Gelände an der IGS Wardenburg, Am Everkamp. Los geht’s bereits um 12 Uhr für die Kleinsten mit dem „NWZ-Bambini-Lauf“ über 400 Meter. Daran gleich anschließen werden sich um 12.30 Uhr die Schülerinnen und Schüler, die sich über insgesamt 1,5 km messen werden. Die fünf km lange Strecke teilen sich die Läufer mit den Walkern (13.15 Uhr). Der Höhepunkt des Sommerlaufs startet um 14.30 Uhr mit dem zeitgleichen Startschuss für die 10-km- und Halbmarathonläufer. Wer sich die Halbmarathondistanz allein nicht zutraut, kann sich die 21,1 km zu dritt als Staffel mit Teilstrecken vornehmen. „Wegen der großen Nachfrage haben wir uns gerne dazu entschlossen, diesen Wettbewerb nicht nur einmal, sondern zukünftig standardmäßig anzubieten. Die Voranmeldungen für den Staffellauf bestätigen diese Entscheidung“, so Siefken.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Teilnehmer an diesem Sonntag reisen aus dem gesamten norddeutschen Raum an. Teilweise nehmen sie sogar die weite Anreise aus Süddeutschland oder aus Berlin auf sich, um am „Landschaftslauf Wardenburg“ teilzunehmen. Durch die vielseitige Streckenführung hat sich der Sommerlauf in Läuferkreisen dieses Prädikat verdient. Unter denen, die sich bereits in die Starterliste haben eintragen lassen, finden sich jeweils zahlreich die Laufsportfreunde von der SG akquinet Lemwerder, von LSF Oldenburg und der TSG Hatten-Sandkrug. Schon fast traditionell freuen sich elf Aktive von der Lebenshilfe Delmenhorst/Landkreis Oldenburg auf ihre gemeinsame Teilnahme.

Abgerundet wird das sportliche Bild durch eine große Zahl von Kindern sowie Schülerinnen und Schüler, die sich entweder im NWZ-Bambinilauf oder Schülerlauf auf den Strecken messen werden.

Für die „Wiederholungstäter“ unter den ambitionierteren Sportlern sind die Laufzeiten mit denen der Vorjahre direkt vergleichbar. Die individuellen Zeiten werden durch einen in der Startnummer integrierten Chip elektronisch exakt gemessen. Ausnahme bilden die Staffelläufer, die als „Staffelstab“ einen am Fußgelenk zu tragenden Chip erhalten werden, den sie beim Wechsel an den jeweils folgenden Läufer im Team weitergeben. „Durch die elektronische Erfassung stehen die Zielzeiten und die Platzierungen sehr schnell fest. Daher können wir die Siegerehrungen und Altersklassenplatzierungen unmittelbar nach dem jeweiligen Lauf durchführen“, erklärt Siefken.

Bei der Siegerehrung werden sowohl bei den Frauen als auch den Männern die Plätze eins bis fünf in der Gesamtwertung ausgezeichnet. Zusätzlich werden die jeweils drei besten Läuferinnen und Läufer in ihrer jeweiligen Altersklasse geehrt. Alle Teilnehmer erhalten darüber hinaus direkt nach dem Zieleinlauf als Erinnerung eine tolle Siegermedaille.

Das Orga-Team kann wieder auf insgesamt rund 160 Helfer bauen, die eine unverzichtbare Hilfe bei der sicheren Durchführung des Sommerlaufs sind.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.