Wardenburg Schon in der kommenden Wintersaison können die Sportler des Wardenburger Tennisclubs (WTC) eventuell in einer Traglufthalle ihre Bälle schlagen. Damit stehen dem Verein künftig zwei weitere Hallenplätze zur Verfügung. Für die Förderung des Landessportbunds über 57 385 Euro gab es jetzt grünes Licht.

Insgesamt kostet die Halle 227 625 Euro. Landkreis und Gemeinde geben jeweils 47 820 Euro dazu, 38 257 Euro finanziert der Tennisclub aus Eigenmitteln. Mit dem ebenfalls genehmigten Bau eines Kleinfeld-Kindertennisplatzes stellt sich der Tennisclub damit gut auf für die Zukunft.

Die Traglufthalle wird in der Wintersaison über zwei Tennisplätzen der Außenanlage aufgebaut. Dadurch gehen im Sommerspielbetrieb keine Plätze durch einen festen Hallenbau verloren. Für den Verein ist der Bau ein wichtiger Aspekt, um seinen Spielern die regelmäßige Nutzung der Hallenplätze ermöglichen zu können. Derzeit stehen in der festen Halle zwei Plätze zur Verfügung, die zu den Stoßzeiten regelmäßig ausgebucht sind. „Außerdem können wegen der Überlastung im Winterspielbetrieb schon seit drei Jahren keine Kooperationen mit Kindergärten und Schulen mehr durchgeführt werden“, erklärt der WTC-Vorsitzende Helge Weber. Und auch das reguläre Kinder- und Jugendtraining sei im Moment in den Wintermonaten nur eingeschränkt möglich. „Zurzeit müssen sich bei uns 186 Mitglieder einen Hallenplatz teilen – die anerkannte Kapazitätsgrenze liegt bei 50 Mitgliedern“, macht Weber deutlich.

Neben dem größeren Platzangebot, ohne dass auf Außenplätze durch eine feste Halle verzichtet werden muss, sieht Weber weitere Vorteile in einer Traglufthalle: Das Spielen auf Asche statt auf Teppichboden sei nicht nur gelenkschonender, sondern mache auch Hallenschuhe mit glatter Sohle überflüssig. Zudem seien die Herstellungskosten deutlich niedriger als bei der Errichtung einer massiv gebauten Halle.

Anke Brockmeyer Wardenburg / Redaktion Wardenburg
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.