Wardenburg 467 Schwimmerinnen und Schwimmer aus 94 Vereinen des Landesschwimmverbandes Niedersachsen hatten sich für die Landesmeisterschaften am vergangenen Wochenende in Hannover qualifiziert. Bei den Mädchen starteten Schwimmerinnen der Jahrgänge 2007-2009 und bei den Jungen Athleten der Jahrgänge 2006-2009. Darunter waren auch wieder 17 Sportler eines der langjährig erfolgreichsten Vereine in Niedersachsen, der SG Region Oldenburg, der Startgemeinschaft der Vereine Wardenburger Schwimm-Club (WSC) sowie PSV Oldenburg (PSV).

Besonders überzeugen konnte die Startgemeinschaft auch dieses Jahr wieder bei den Staffelentscheidungen. Den Mädchen mit Lorelai Marie Babski und Luca Dessau (beide WSC) sowie den Zwillingen Nantke und Imke Aden (beide PSV) gelang die erfolgreiche Titelverteidigung sowohl in der 4x50-Meter-Freistilstaffel als auch in der 4x50-Meter-Lagenstaffel jeweils mit deutlichem Vorsprung. Die Staffel der Jungen musste sich aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle dieses Mal mit zwei achten Plätzen zufrieden geben.

Die Stützpunkttrainer Jana Meints, Carina Czienskowski und Nico Gerdes, die gemeinsam das Training des Nachwuchskaders am Landesstützpunkt Schwimmen der Region Oldenburg durchführen, hatten ihre insgesamt über 30 Athleten aus neun Vereinen der Region über drei Monate auf diese Meisterschaften vorbereitet. Am Ende konnten sie sich über eine Vielzahl an Medaillen aber insbesondere über eine fast 70-prozentige Quote in Sachen neuer Bestzeiten freuen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erfolgreichste Wardenburger Schwimmerinnen der Veranstaltung war die zwölfjährige Lorelai Marie Babski. Sie gewann die Jahrgangswertungen über 200 Meter Brust und 400 Meter Lagen und errang zudem zwei Silber- und vier Bronzemedaillen. In den offenen Finalläufen konnte sie sich zudem jeweils zweite Plätze und entsprechende Pokale über 50 Meter Brust und 100 Meter Lagen abholen. Landesjahrgangsmeisterin wurde ihre gleichaltrige Vereinskameradin Luca Dessau in sehr guten 2:50,90 Minuten über 200 Meter Schmetterling. Dritte wurde sie außerdem noch über die halbe Distanz.

Mit zwei Bronzemedaillen im Gepäck konnte der elfjährige Jannes Heise die Heimreise antreten. Über 200 Meter Rücken sowie 400 Meter Freistil konnte er jeweils in persönlicher Bestzeit das Podest erklimmen. Tolle Platzierungen unter den ersten acht ihres Jahrganges erreichten Lina Witte (2009) mit Platz fünf über 200 Meter Brust sowie Robin Bischof (2007), der über die 200 Meter Schmetterling guter Achter wurde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.