wardenburg/sh 17 Goldmedaillen sowie 16 Mal Silber, fünf Mal Bronze und zehn weitere Medaillen: Das ist die beeindruckende Bilanz der Starter des Wardenburger SC beim Wintermeeting in Bremen. Damit gehörte der Verein zu den besten der Veranstaltung.

Für die größten Erfolge sorgten diesmal Carlotta Tietzel und Caroline Otte (beide Jahrgang 1995). Carlotta setzte sich über 50 und 100 m (1:18,36 min) Schmetterling gegen ihre Konkurrenz durch. Zudem freute sie sich über je zwei erste und zweite sowie einen dritten Platz in der Jahrgangswertung. Über 100 m Freistil musste sich Carlotta nur ihrer Mannschaftskollegin Caroline (1:09,20 ) geschlagen geben. Sie siegte ebenfalls in 50 m Rücken (0:35,23). Daneben konnte sich Caroline über 50 m Freistil Silber sichern. Neben den Erfolgen in den Jugendfinals schaffte Caroline fünf Siege und einen zweiten Platz und war so die erfolgreichste Schwimmerin des WSC bei dieser Veranstaltung.

Auch Kristina Bitter (Jg. 92), Lisa-Moana Löwe-Drefs (Jg. 92) und Carina Schnieder (Jg. 91) taten sich hervor. Carina war mit einer Gold- sowie drei Silbermedaillen in der Jahrgangswertung erfolgreich. Zudem verpasste sie in den offenen Finals über 50 m und 100 m Freistil nur hauch dünn den Sprung aufs Treppchen. Lisa-Moana zeigte ihre beste Leistung im Schmetterling. Hier schaffte sie zwei Siege in der Jahrgangswertung. Eine Silbermedaille über 100 m Freistil komplettierte ihre klasse Leistungen. Auch Kristina konnte sich über zwei Medaillen in der Jahrgangswertung freuen. Sie siegte über 400 m Freistil (5:13,54) und wurde über 200 m Brust Zweite.

Bei den Jungen wusste ein weiteres Mal Jannes Stubbemann (Jg. 93) zu gefallen. Er holte sich gleich sechs Titel in seiner Altergruppe und zudem einmal Bronze über 100 m Brust (1:15,42) im offenen Finale. Er siegte über 50, 100 und 200 m Brust, 200 m Rücken sowie 200 und 400 m Lagen. Für weitere Platzierungen sorgten Jan Wunram (Jg. 91) und Lukas Weiß (Jg. 93). Lukas schaffte zwei Silber- sowie drei Bronzemedaillen. Jan verpasste zwar gleich fünf Mal den Sprung auf die zweite Stufe des Treppchens, holte sich aber mit einem Kraftakt über 100 m Schmetterling (1:04,59) doch noch den zweiten Platz.

Den Sprung ins 50 m Freistilfinale schaffte Nils Boden (Jg. 90). Johannes Rathjens sorgte für einen gelungen Abschluss der Erfolge. Er war in der offenen Wertung über 200 m Freistil erfolgreich. In den offenen Finals lief es für ihn ebenfalls gut: Er startete über 50 m Rücken sowie Freistil und wurde hier jeweils Dritter. Über 50 m Freistil erreichte er zudem die Pflichtzeit für die Norddeutschen Meisterschaften 2008. Über 100 m Freistil verpasste er dann noch knapp den Sprung aufs Treppchen.

Nach den Vereinsmeisterschaften am 23. Dezember geht es für die Schwimmerinnen und Schwimmer erst einmal in die Weihnachtspause.

wardenburg/sh 17 Goldmedaillen sowie 16 Mal Silber, fünf Mal Bronze und zehn weitere Medaillen: Das ist die beeindruckende Bilanz der Starter des Wardenburger SC beim Wintermeeting in Bremen. Damit gehörte der Verein zu den besten der Veranstaltung.

Für die größten Erfolge sorgten diesmal Carlotta Tietzel und Caroline Otte (beide Jahrgang 1995). Carlotta setzte sich über 50 und 100 m (1:18,36 min) Schmetterling gegen ihre Konkurrenz durch. Zudem freute sie sich über je zwei erste und zweite sowie einen dritten Platz in der Jahrgangswertung. Über 100 m Freistil musste sich Carlotta nur ihrer Mannschaftskollegin Caroline (1:09,20 ) geschlagen geben. Sie siegte ebenfalls in 50 m Rücken (0:35,23). Daneben konnte sich Caroline über 50 m Freistil Silber sichern. Neben den Erfolgen in den Jugendfinals schaffte Caroline fünf Siege und einen zweiten Platz und war so die erfolgreichste Schwimmerin des WSC bei dieser Veranstaltung.

Auch Kristina Bitter (Jg. 92), Lisa-Moana Löwe-Drefs (Jg. 92) und Carina Schnieder (Jg. 91) taten sich hervor. Carina war mit einer Gold- sowie drei Silbermedaillen in der Jahrgangswertung erfolgreich. Zudem verpasste sie in den offenen Finals über 50 m und 100 m Freistil nur hauch dünn den Sprung aufs Treppchen. Lisa-Moana zeigte ihre beste Leistung im Schmetterling. Hier schaffte sie zwei Siege in der Jahrgangswertung. Eine Silbermedaille über 100 m Freistil komplettierte ihre klasse Leistungen. Auch Kristina konnte sich über zwei Medaillen in der Jahrgangswertung freuen. Sie siegte über 400 m Freistil (5:13,54) und wurde über 200 m Brust Zweite.

Bei den Jungen wusste ein weiteres Mal Jannes Stubbemann (Jg. 93) zu gefallen. Er holte sich gleich sechs Titel in seiner Altergruppe und zudem einmal Bronze über 100 m Brust (1:15,42) im offenen Finale. Er siegte über 50, 100 und 200 m Brust, 200 m Rücken sowie 200 und 400 m Lagen. Für weitere Platzierungen sorgten Jan Wunram (Jg. 91) und Lukas Weiß (Jg. 93). Lukas schaffte zwei Silber- sowie drei Bronzemedaillen. Jan verpasste zwar gleich fünf Mal den Sprung auf die zweite Stufe des Treppchens, holte sich aber mit einem Kraftakt über 100 m Schmetterling (1:04,59) doch noch den zweiten Platz.

Den Sprung ins 50 m Freistilfinale schaffte Nils Boden (Jg. 90). Johannes Rathjens sorgte für einen gelungen Abschluss der Erfolge. Er war in der offenen Wertung über 200 m Freistil erfolgreich. In den offenen Finals lief es für ihn ebenfalls gut: Er startete über 50 m Rücken sowie Freistil und wurde hier jeweils Dritter. Über 50 m Freistil erreichte er zudem die Pflichtzeit für die Norddeutschen Meisterschaften 2008. Über 100 m Freistil verpasste er dann noch knapp den Sprung aufs Treppchen.

Nach den Vereinsmeisterschaften am 23. Dezember geht es für die Schwimmerinnen und Schwimmer erst einmal in die Weihnachtspause.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.