Dötlingen Mit frischem Elan starten die Mitglieder der Waldreitschule Dötlingen in das neue Jahr. Nachdem im Vorjahr der Vorstand die finanzielle Schieflage des Vereinsschiffes in Griff bekommen hat, geht es jetzt darum, das Vereinsleben weiter mit Leben zu erfüllen.

Dazu sind Lehrgänge in Dressur und Springen angesagt. Bereits alle verfügbaren Plätze sind für zwei Dressurlehrgänge am 23. und 24. Februar und am 23. und 24. März, jeweils 14 bis 21 Uhr, vergeben. Der Lehrbeauftragte der Landeslehrstätte in Vechta, Hans-Joachim Keuter, erteilt den Unterricht. Anmeldungen dazu sind nur noch auf einer Warteliste möglich.

Außerdem bietet Keuter am 9. und 10. März einen Springlehrgang in der Waldreitschule Dötlingen an. Noch fünf Plätze sind dafür frei. Eine Anmeldung ist bei der Sportwartin Vera Schröder per E-Mail unter v.schroeder@waldreitschule-doetlingen.de möglich. Vereinsmitglieder zahlen eine Lehrgangsgebühr von 60 Euro. Fremdreiter müssen 70 Euro entrichten.

Darüber hinaus sehen die weiteren Planungen Lehrgänge im April vor. So werden zurzeit Gespräche mit dem Ausbilder und Richter Dieter Drees geführt. Daneben ist ein Springlehrgang mit dem Turnierreiter Hendrik van der Veer angedacht.

Daneben weist Sportwartin Vera Schröder auf das beliebte Musikreiten hin. Margrit Hoge und die Waldreitschule laden im Februar zu der Reitstunde mit Musik und guter Laune ein. Die genauen Termine sind noch offen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.