Wüsting Ernüchternd verlief der sportliche Auftakt ins Jahr 2017 für die Volleyballer der VSG Oldenburger Land in der Bezirksklasse. Die Mannschaft von Spielertrainer Sven Warrelmann unterlag beim drittplatzierten SV Viktoria Elisabethfehn mit 0:3 (21:25, 12:25, 16:25) und bleibt damit in der Tabelle als Achter auf dem Relegationsplatz.

„Das war kein gutes Spiel der gesamten Mannschaft. Allerdings war es auch ein Gegner, gegen den wir nicht unbedingt unsere Punkte für den Klassenerhalt holen müssen“, sagte Warrelmann. Die Art und Weise, wie sich sein Team präsentierte, empfand er dennoch als enttäuschend. Im ersten Satz liefen die Gäste direkt einem 3:15-Rückstand hinterher. Danach folgte die stärkste Phase, und die VSG kämpfte sich auf 17:21 heran. Zum Satzgewinn reichte es aber nicht mehr. Auch Satz zwei ging nach schnellem Rückstand (3:11) verloren. Im dritten Satz hielten die Landkreisler immerhin bis zum 10:10 mit, ehe sie den Gegner davonziehen lassen mussten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.