Oldenburg /Landkreis In Oldenburg fand die Siegerehrung der Volleyballmeister mit dem Regionsvorstand statt. Nach einem gemeinsamen Frühstück erhielten die Meister der Kreisklassen, Kreisligen und Bezirksklassen sowie die Jugendmeister (DJK Vechta, Oldenburger TB, Wardenburger TV, VSG Ammerland, VG Delmenhorst/Stenum und SC SW Lindern) jeweils einen Ball und eine Urkunde vom Vorsitzenden Lothar Schulz (Wildeshausen) überreicht.

In den Erwachsenenrunden waren die TG Wiesmoor, SG Ofenerdiek/Ofen und die VG Delmenhorst/Stenum bei den Männern sowie BW Lohne II, SV Nordenham II, GW Brockdorf, Viktoria Elisabethfehn, VfL Wildeshausen II , VfL Oythe VI und SG Ofenerdiek/Ofen II bei den Frauen erfolgreich. Zu Beginn betonte Lothar Schulz die Wichtigkeit der Jugendarbeit, die den Volleyballsport am Leben halten werde. Es werden in den nächsten Jahren Mannschaften aufgrund des Alters wegbrechen, die von den jetzigen Jugendlichen wieder eingenommen werden müssen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.