WILDESHAUSEN Die B-Junioren-Fußballer des VfL Wildeshausen haben einen Auswärtssieg gefeiert. Der Bezirksligist setzte sich beim VfB Oldenburg II mit 5:2 (2:0) durch.

Von Beginn an war der VfL die präsentere Mannschaft und zeigte ordentliche Spielzüge. Philipp Karthäuser eroberte den Ball auf der Aussenbahn und setzte Andreas Kari glänzend ein, der keine Mühe hatte, die Führung zu erzielen. Der VfB war sichtlich geschockt. Der VfL nutzte das aus und drängte auf das nächste Tor. Marcel Hesselmann wurde im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Janek Jacobs zum 2:0. In der Folgezeit hatte der VfL weitere gute Chancen. Der Gastgeber kam erst gegen Ende der ersten Halbzeit zu guten Möglichkeiten. Nach dem Seitenwechsel wollten die Rot-Weißen alles klar machen. Aus der Defensive starte Yannis Brockmann ein Solo, das er mit dem 3:1 krönte. Doch aus dem Nichts fiel der Anschlusstreffer zum 1:3. Trotz des Gegentors spielten die Wildeshauser weiterhin gut und erhöhten durch zwei weitere Tore von Kari auf 5:2. „Ich bin mit der Art und Weise, wie wir diesen Sieg errungen haben, zufrieden. Die Spieler haben gezeigt, dass sie als Team auf dem Feld

standen“, lobte VfL-Trainer Hans Gralla.

Tore: 0:1 Kari (14.), 0:2 Jacobs (FE/23.), 0:3 Brockmann (58.), 1:3 (62.), 1:4 Kari (70.), 2:4 (73.), 2:5 Kari (76.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.