LANDKREIS Nachdem das runde Leder bei den Herren längst wieder rollt, greifen am heutigen Sonnabend auch die Damen des Fußballkreises ins Sportgeschehen ein. Acht Kreispokalpartien versprechen Spannung, Tore und Überraschungen. Der Anpfiff auf allen Plätzen erfolgt um 16 Uhr.

„Nach zehn Trainingseinheiten sind meine Mädels konditionell fit“, sagt Richard Nowak, Trainer vom Kreisligisten TV Munderloh. Eigentlich wäre die Nowak-Elf der Favorit beim Kreisklassisten TV Falkenburg, doch Nowak muss auf acht Spielerinnen verzichten und mit einer Notelf nach Falkenburg reisen.

Ein schweres Los haben die Sportfreunde Littel gezogen. Gegen den Delmenhorster TB, Tabellenzweiter der letzten Kreisliga-Saison, droht ein Scheitern in Runde eins. Das Punktspiel zwischen den beiden Teams endete in der abgelaufenen Spielzeit 1:1.

Ebenfalls ein Fragezeichen steht hinter dem Ausgang der Begegnung zwischen SF Wüsting II und SW Oldenburg I. Die Wüstinger Reserve hat sich als Bezirksliga-Absteiger unter anderem mit Kickerinnen vom TV Dötlingen verstärkt und ist als Favorit einzustufen. Doch auch SWO war auf dem Spielermarkt tätig und geht in dieser Saison gleich mit zwei Truppen an den Start. SWO II muss beim VfL Stenum antreten und dürfte hier als Sieger vom Platz gehen.

Pech in der Auslosung hatte der Kreisklassist VfL Wildeshausen. Wie im letzten Jahr muss der VfL gegen BW Bümmerstede ran. Der Kreisliga-Achte schickte damals die Wildeshauser mit 8:0 nach Hause. Keinen Favoriten gibt es im Derby zwischen dem Ahlhorner SV und dem FC Huntlosen. Der ASV hat sein Team erst zum Jahresbeginn für den Spielbetrieb in der Kreisklasse gemeldet. Mit dem FCH kommt ein Kreisligist, der in der letzten Saison kein Punktspiel gewinnen konnte. Die Partie Post SV Oldenburg/BSV Benthullen gegen SG Hude/Vielstedt wurde auf einen noch unbekannten Termin verlegt.

Die Kreispokalspiele im Überblick: TV Falkenburg – TV Munderloh, Ahlhorner SV – FC Huntlosen, GVO Oldenburg II – TV Jahn/TSV Ippener, SF Wüsting II – SW Oldenburg I, SF Littel – Delmenhorster TB, VfL Wildeshausen – BW Bümmerstede, Post SV Oldenburg II – VfL Oldenburg, VfL Stenum – SW Oldenburg II.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.