Stenum /Wilhelmshaven Nach zuletzt zehn Spielen ohne Sieg haben die Bezirksliga-Fußballerinnen des VfL Stenum wieder gewonnen. Am Sonntag gab es für die Mannschaft von Stephan Wilken einen überraschenden 2:0 (0:0)-Erfolg beim Tabellensechsten WSC Frisia Wilhelmshaven. Der VfL kletterte dadurch aus der Abstiegszone auf den achten Platz.

„Das wurde auch allerhöchste Eisenbahn“, sagte Wilken nach dem Spiel. Bereits gegen Post SV Oldenburg war er trotz des 1:6 mit dem Auftritt seiner Spielerinnen nicht unzufrieden, gegen Wilhelmshaven belohnte sich der VfL dann auch mit einem Sieg. Besonders in der Abwehr boten die Gäste eine starke Leistung, Frisia erarbeitete sich keine einzige ernsthafte Torchance. Auch Stürmerin Christina Müller, mit 25 Treffern beste Torschützin der Liga, blieb harmlos. „Die hatten wir richtig gut im Griff“, lobte Wilken seine Abwehr.

Der VfL hingegen erarbeitete sich Chancen – und nutzte sie auch. In der 60. Minute feuerte Katrin Stefanski aus 25 Metern den Ball knapp unter der Latte hindurch ins Tor. Bereits in Oldenburg hatte sie einen Freistoß aus ähnlicher Entfernung direkt versenkt.

Als gegen Spielende die Gastgeberinnen noch einmal offensiver wurden, nutzte Anna Krieshammer das eiskalt aus. Überlegt vollendete sie einen schnellen Konter kurz vor Schluss.

Auch wenn der VfL vorerst das rettende Ufer erreicht hat, sicher ist sich Wilken noch nicht. „Wenn wir gegen Großenmeer/Bardenfleth verlieren, war der Sieg hier nicht viel wert“, sagte er. Gewinnt der VfL allerdings die nächsten beiden Heimspiele gegen SG Großenmeer/Bardenfleth (27. April) und gegen TuS Büppel II (11. Mai), „dann bin ich mir sicher, dass wird durch sind“, meinte Wilken. Tore: 0:1 Katrin Stefanski (60.), 0:2 Anna Krieshammer (84.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.