Ahlhorn Mit einem 3:1 (2:0)-Auswärtssieg beim Ahlhorner SV haben sich die Fußballer des VfL Wildeshausen II auf den fünften Tabellenplatz in der Kreisliga verbessert.

Die Mannschaft von VfL-Trainer Arend Arends erwischte am Donnerstagabend einen Traumstart und ging bereits in der ersten Spielminute durch Nico Krumdiek nach Vorarbeit von Andreas Kari in Führung. Der ASV wirkte durch diesen Gegentreffer geschockt, vor allem im Spielaufbau leisteten sich die Gastgeber viele Fehler. Norman Holzenkamp erhöhte in der 38. Minute auf 2:0 für den VfL. Kurz vor der Pause hatte Ahlhorn die große Chance zum Ausgleich, doch Rene Kube scheiterte mit einem zu lasch geschossenen Strafstoß an VfL-Keeper Florian Rohe (42.).

Nach der Pause war es dann Swen Arkenbout, der auf 1:2 verkürzte (56.) und die ASV-Hoffnungen weckte. Doch ein zum 1:3 abgeschlossener Konter von Tobias Kern zerstörte diese wieder (75.).

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.