Wildeshausen Den fünften Platz haben die Volleyballer des VfL Wildeshausen bei ihrem Verbandspokal-Turnier in Varel belegt. Für den Landesligisten um Spielertrainer Frank Gravel war es das selbe Ergebnis wie im vergangenen Jahr – und das, obwohl Wildeshausen diesmal ohne Niederlage blieb. „Wir hatten leider in jedem Spiel mindestens eine Phase, in der zu viele Punkte am Stück abgegeben wurden. Das hat ein besseres Abschneiden verhindert“, resümierte Gravel.

Im ersten Spiel gegen Verbandsliga-Absteiger TV Walle-Bremen (22:25, 27:25) unterliefen dem VfL vor allem im Aufschlag zu viele Fehler. Erst zum Ende des ersten Satzes konnte man sich wieder heran kämpfen. Im zweiten Abschnitt wurde der Kampf dann aber belohnt, denn in der Verlängerung holten sich die Wildeshauser den Satzausgleich.

Das zweite Spiel gegen den Verbandsligisten Vareler TB (22:25, 25:22) war eine Kopie. Wildeshausen probierte die derzeitigen Optionen nach der Verletzung des Zuspielers Paul Schütte, der nach einem Bänderriss noch länger ausfallen wird. Als Libero wechselten sich Christoph Albers und Maik Backhus ab, im Außenangriff rotierten Fabian Muhle, Torben Dannemann und Van Linh Nguyen. Im Mittelblock fehlte Marco Backhus, so dass Frederik Bartelt und Conny Kramer gesetzt waren, genauso Leon und Frank Gravel im Zuspiel im 2/4-System.

Im dritten Spiel gegen die SG Ofenerdiek/Ofen (Verbandsliga/27:25, 27:29) stabilisierten sich die Wildeshauser, holten sich den ersten Satz und lagen auch danach bis zum 17:9 vorne. Dann folgte aber ein Einbruch. In der Schlussphase ließ der VfL auch noch zwei Matchbälle ungenutzt und verpasste damit den Halbfinaleinzug.

Das Spiel um den fünften fünf gewann Wildeshausen kampflos, da der Oldenburger TB II nicht mehr antrat.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.