Wildeshausen Die A-Junioren-Fußballer des VfL Wildeshausen haben es in der Bezirksliga verpasst, nach Punkten zu den Nichtabstiegsplätzen aufzuschließen. Am Montagabend kamen die Wildeshauser im Nachholspiel gegen das Ligaschlusslicht SG Sevelten/Elsten/Cappeln auf eigenem Platz nicht über ein 3:3 (1:2) hinaus. Als Tabellenvorletzter liegen die Wildeshauser drei Punkte hinter GVO Oldenburg, haben allerdings ein Spiel weniger bestritten.

Gegen die Gäste aus dem Landkreis Cloppenburg gerieten die Krandel-Kicker dreimal in Rückstand, konnten aber jeweils ausgleichen. Das 0:1 (Marvin Bajenski/19. Minute) egalisierte Pascal Schmidt zehn Minuten später. Die SG nahm dank des Treffers von Jan-Marc Bünnemeyer (40.) eine 2:1-Führung mit in die Pause. Im zweiten Abschnitt glich Kevin Strumpski zum 2:2 aus (52.), doch nur wenig später führte der Gast zum dritten Mal – Jon Willenborg traf zum 2:3. Dass es am Ende wenigstens noch zu einem Remis reichte, hatte der VfL einem Eigentor der SG zu verdanken (3:3/84.).

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.