STENUM Der VfL Stenum musste am Freitagabend eine bittere 2:3 (1:2)-Niederlage bei Jahn Delmenhorst hinnehmen. In dem abwechslungsreichen Derby drehten die Bezirksliga-Kicker von der Delme den Spieß um und revanchierten sich erfolgreich für die 2:3-Pleite aus dem Hinspiel.

Für den Tabellendritten setzte sich der Negativtrend fünf Tage nach der haarsträubenden Vorstellung beim schmeichelhaften 3:2 gegen Schlusslicht Rot-Weiß Sande zumindest im Ergebnis fort. Am Freitag hielt Stenum die Partie zweier Mannschaften mit argen Personalproblemen zwar lange Zeit offen, musste sich den offensivstarken Gastgebern jedoch knapp beugen.

Eduard Scharf und Max Rupp brachten Jahn mit 2:0 in Führung. Sascha Pfeifer verkürzte aber noch in der ersten Hälfte. Im zweiten Abschnitt glich Dominik Entelmann für den VfL zum 2:2 aus. Die Stenumer Hoffnungen auf einen Punktgewinn zerstörte jedoch Mathias Gaster fünf Minuten vor dem Abpfiff.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine faustdicke Überraschung gab es am Freitagabend unterdessen in Wilhelmshaven. Spitzenreiter VfB Oldenburg II unterlag beim Tabellenelften WSC Frisia mit 1:3 – das Titelrennen ist nach der zweiten Saisonniederlage des VfB damit plötzlich wieder völlig offen. Der TuS Heidkrug kann die Oldenburger an diesem Sonnabend mit einem Auswärtssieg gegen bei Eintracht Wiefelstede vom Thron stoßen. Mit einem Erfolg hätte auch der VfL Stenum noch einmal von der Meisterschaft träumen können. So aber dürfte der Zug nahezu abgefahren sein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.