STENUM Hochklassigen Jugendfußball boten die acht Mannschaften des Jahrgangs 2000, die am Sonnabend auf den Plätzen des VfL Stenum antraten. Außer dem Team des Gastgebers waren Junioren der Erstligisten Hannover 96 und Hamburger SV, des Zweitligisten Hansa Rostock, des Regionalligisten Holstein Kiel und des Oberligisten VfB Oldenburg am Kirchweg aktiv. „Das war eine runde Sache“, fand Hergen Geerken, Turnierorganisator und Teammanager der VfL-Junioren.

Besonders rund lief es beim Turnier für den Nachwuchs von Hannover 96. Mit vier Siegen aus fünf Spielen gewannen die 96-Junioren souverän vor dem VfB Oldenburg und Holstein Kiel. Die Spieler aus Stenum landeten am Ende auf dem letzten Platz, lediglich ein Unentschieden gegen den HSV stand zu Buche. Dennoch: „Als Dorfverein haben wir mit den großen Teams wirklich gut mitgehalten“, erklärte Stenums Trainer Sascha Liske. Mit der Leistung seiner Jungs zeigte er sich mehr als zufrieden.

„Ich möchte versuchen, das Turnier im kommenden Jahr mit acht Mannschaften zu veranstalten“, erzählte Geerken. Die Anlage sei ideal dafür, zumal dann alle Teams auch noch auf kleineren Feldern spielen können. „Alle, die hier waren, haben gesagt, dass es möglich wäre wiederzukommen, wenn der Termin rechtzeitig festgesetzt wird.“ Um dann in zwei Gruppen zu spielen, möchte Geerken zwei weitere namhafte Teams an den Kirchweg holen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.