Landkreis Ein ernüchterndes Wochenende liegt hinter den Tennisteams aus dem Landkreis, die allesamt verloren.

Männer 30, Landesliga: TSG Hatten-Sandkrug - Oldenburger TeV 2:4. Gegen die bis dahin ebenfalls sieglosen Oldenburger kassierten die TSG-Männer eine unglückliche Niederlage. Claus Döring stand verletzungsbedingt nicht zur Verfügung, so dass sein Einzel und ein Doppel bereits kampflos an die Gäste gingen. Als Andreas Hoffmann glatt in zwei Sätzen verlor (2:6, 2:6), stand es somit schon 0:3. Dennoch gab es noch Hoffnung auf ein Unentschieden, denn Sven-Erik Schmidt-Seidel (7:6, 6:4) sowie Christian Seidl (7:6, 6:3) brachten die TSG auf 2:3 heran und spielten auch im Doppel stark auf. Doch nach vergebenen Satzbällen im ersten Durchgang gerieten sie auf die Verliererstraße (6:7, 2:6).

Wardenburger TC - TC Edewecht 1:5. Bereits nach den Einzeln stand die Niederlage der Wardenburger fest. Den Ehrenpunkt sicherten Ferdinand Diekmann und Jörg Rohde im Doppel (6:3, 4:6, 10:6).

Bezirksklasse: Huder TV - Victoria OTI Oldenburg 2:4. Durch ihre erste Saisonniederlage im Topspiel mussten die Huder den Oldenburgern die Tabellenführung überlassen. Dabei wäre nach den beiden Einzelerfolgen von Robert Groddeck (7:6, 6:4) und Moritz Tschörtner (6:0, 6:1) durchaus ein Remis drin gewesen. Doch das Pech im Match-Tiebreak erwischte sowohl die beiden Doppel Timmermann/Kruse (6:1, 2:6, 9:11) und Groddeck/Wagner (5:7, 7:5, 6:10) als auch Hartmut Timmermann im ersten Einzel (1:6, 7:6, 3:10).

Männer 55, Verbandsliga: TC Altona Wildeshausen - SuS Buer 2:4. Nach der 0:6-Klatsche zum Auftakt in Vechta lief es diesmal schon etwas besser für den TCA. Franz Bahlmann im Einzel (6:1, 7:5) sowie im Doppel an der Seite von Andreas Gathen (6:3, 6:2) war an beiden Punkten beteiligt.

Männer 70, Oberliga: SC SW Cuxhaven - Huder 5:1. Das Ergebnis spiegelt die wahren Kräfteverhältnisse nicht wider, denn die Gäste verloren dreimal hauchdünn im Match-Tiebreak. Letztendlich reichte es nur zum Ehrenpunkt von Werner Stenkamp (1:6, 6:4, 10:8).

Frauen 50, Regionalliga: TSC Göttingen - Huder TV 4:2. Die Huderinnen hatten sich für dieses Spiel sicherlich mehr vorgenommen und lagen nach den Einzelerfolgen von Chun Oberwandling (6:4, 6:4) und Gaby Ulrich (4:6, 6:3, 11:9) auch noch auf Kurs. Die Niederlage von Edeltraud Horstmann im Spitzeneinzel bedeutete den ersten Dämpfer (5:7, 3:6), danach gingen auch beide Doppel durch Horstmann/Hautz (1:6, 2:6) und Oberwandling/Ulrich (6:3, 3:6, 5:10) verloren.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.