LANDKREIS /GROßENKNETEN Je später der Abend, desto umfangreicher die Ehrungen: Hanno Naber, Vorsitzender des Kreisreiterverbandes Oldenburg, oblag es am Sonnabendabend im Hotel Am Rathaus in Großenkneten im Rahmen des festlichen Kreisreiterballes die besten Reiterinnen und Reiter des Jahres gebührend vorzustellen und zu ehren.

Als erste rief der Kreisvorsitzende Lena Teichert (Waldreitschule Dötlingen) in die Mitte. In der Kaderliste weist die Dressurreiterin ein sattes Punktekonto von 2736 Zählern auf und rangiert damit an vorderster Stelle der Junioren. Gleichzeitig konnte die Dötlingerin unter der Rubrik „Verdiente Reiter mit besonderen Erfolgen“ eine zweite Auszeichnung entgegennehmen. Neben dem Erreichen der hohen Kaderlistenpunktzahl ist sie amtierende Weser-Ems-Junioren-Dressur-Meisterin und konnte bei der Deutschen Meisterschaft immerhin den zehnten Rang belegen. Daneben gewann sie beim Nationenpreis in Berlin die Mannschaftsdressur-Wertung.

Weiterhin steht mit Sören Pedersen (Holzhausen) ein weiterer Weser-Ems-Meister in den Reihen der Oldenburger Reiter. Er holte sich den Titel in der Senioren-Altersgruppe im Springen, konnte aber wegen eines Körungs- und Turniertermins in Dänemark nicht kommen. Ebenfalls mit einem tollen Erfolg beendete Iver Börnsen die diesjährige Saison. Er erreichte den dritten Platz bei den Deutschen Meisterschaften der Berufsreiter in Bad Oeynhausen auf seiner Stute Aglaia.

Damit nicht genug, stellt der Kreisreiterverband mit Marc-Phillip Götting (Reit- und Fahrschule Oldenburg) den Deutschen Meister im Einzelvoltigieren. Longenführer ist Vereinskollege Michael Gnat. Ebenfalls an den Deutschen Meisterschaften nahm Michelle Tönjes teil, und Alina Atzler konnte im Voltigieren Weser-Ems-Meisterin werden. Alle vier waren im Trainingslager in Flensburg bzw. beim Championatsball in Warendorf verpflichtet.

Einen besonderen Beifall spendeten die Ballgäste aber auch Frederik Hunger (RFO) und Sarina Schmidt (RV Leichttrab Wildeshausen) die in ihren Altersabteilungen beim Nachwuchs die Kaderlisten anführen.

Geehrt wurde auch die Pony-Mannschaft, die von Julia Coldewey trainiert und die von Isabelle Eilers als Mannschaftsführerin vorgestellt wird, für ihre Erfolge. Zur Mannschaft gehören Anna-Lisa Theile vom RV Ahlhorn (sie konnte zum Ball nicht kommen), Vereinskollegin Theresa Meyer, Maren Haberst (Dötlingen) und Franziska Pestrup (RV Großenkneten). Besonders geehrte wurde noch Jens Wieting (Höven), der die Spring-Mannschaften seit Jahren bestens betreut.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.