Vechta /Landkreis Kai Freese, ehemaliger Trainer bei den Handballern des TV Neerstedt, bleibt in der kommenden Saison bei SFN Vechta und trainiert dort die erste Frauenmannschaft in der 3. Liga.

Ursprünglich hatte der 46-Jährige vor vier Wochen angekündigt, aus familiären Gründen aufhören zu wollen, da der Aufwand der Trainertätigkeit gepaart mit weiteren Aufgaben im Managementbereich zu groß geworden war. Nun kam der Verein jedoch noch einmal auf Freese zu – mit dem Angebot, dass sich der Trainer nur noch um die sportlichen Belange kümmern muss. Die Arbeit rund um das Team solle auf mehrere Schultern verteilt werden. Das überzeugte den Trainer, der nun seinen Entschluss revidierte und dem Verein zusagte.

Freese geht somit in seine sechste Saison in Vechta. Mit dem Team wurde er bereits zweimal Oberliga-Meister und belegte in der vergangenen Saison den beachtlichen vierten Platz in der 3. Liga West.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.