Landkreis Eines eint die U-16-Mädchen und -Jungs des TV Brettorf sowie die männliche U 16 des Ahlhorner SV: der Hunger auf die Titel. Alle Teams haben sich die Deutsche Meisterschaft im Hallenfaustball an diesem Wochenende viel vorgenommen.

 Männliche Jugend U 16

Mit dem Ahlhorner SV und dem TV Brettorf hat der Landkreis gleich zwei heiße Eisen bei der DM Wickrath (bei Mönchengladbach) im Feuer. In der Vorbereitung auf die DM absolvierten beide Teams in den vergangenen Wochen sogar zwei Testspiele gegeneinander. Ulrich Meiners, Abteilungsleiter Faustball vom Ahlhorner SV, schätzt die harte Konkurrenz in der Gruppe A. „Vaihingen und Kubschütz haben schon einige Titel gewonnen.“ 2015 wurde die damalige U 16 des TV Vaihingen Deutscher Meister. Auch Kubschütz holte 2016 bei der DM in Ahlhorn mit seiner U 16 den Titel. In der Vorbereitung der Ahlhorner steckte nicht umsonst viel harte Arbeit. „Wir haben sehr viel Fleiß und sehr viel Training in die Vorbereitung gesteckt. Alle Spieler sind topfit.“ Ziel der Ahlhorner ist es in jedem Fall, unter die besten sechs Mannschaften zu kommen. „Danach ist wieder alles offen. Es geht ja in die K.o.-Runden“, sagt Meiners. Zwar kennen die U-16-Faustballer bereits die Atmosphäre großer Turniere, wie etwa von der Norddeutschen Meisterschaft im Februar. Dennoch sagt Meiners klar, dass „Deutsche Meisterschaften schon eine andere Hausnummer“ seien.

Etwas Glück für die Gruppenphase, die am Samstag um 9 Uhr beginnt, wünscht sich Brettorfs Trainer Tim Lemke. „Wir werden eine der jüngsten Mannschaften sein. Ich denke, es wird schwer werden, unter die besten Drei in unserer Gruppe zu kommen“, sagt der Trainer. Platz eins bis drei – das ist die Voraussetzung, um auch am Sonntag (ab 9 Uhr) in der Hauptrunde und beim Kampf um die Medaillen noch dabei zu sein. Als schwer zu schlagen schätzt der Brettorfer vor allem den TSV Lola und den NLV Vaihingen ein. In der Vorbereitung konnten die Spieler von einer Trainingsgruppe mit der U 18 profitieren. Trotzdem gab es am Dienstag einen Rückschlag beim Training. Onno Legler, zog sich eine Bänderdehnung am Sprunggelenk zu. Ob er spielen kann, ist ungewiss.

 Weibliche Jugend U 16

Bei den Mädchen hat sich der TV Brettorf als einziges Team aus dem Landkreis für die DM in Knittlingen beim Ausrichter TV Hohenklingen (Baden-Württemberg) qualifiziert. Unser Ziel ist es, auf jeden Fall bis ins Halbfinale zu kommen“, sagt TVB-Trainerin Karen Kläner. Auch wenn die Vorbereitung nicht immer optimal lief und Hannah Aschenbeck wegen schulischer Verpflichtungen sowie Louisa Koletzek (verletzt) ausfallen, sind das für die Brettorferinnen keine Gründe, sich zu verstecken. Verstärkung ist aber in Sicht. Christin Hirsch spielt bereits doppelt für die U 14 und die U 16. Carina Hirsch wurde extra für die DM hochgezogen. „Ich denke, wir haben tolle Chancen gut ins Turnier zu starten“, sagt Kläner zuversichtlich. Die Brettorferinnen werden in der Gruppe B unter anderem gegen den Ausrichter TV Hohenklingen spielen. „Die anderen Gegner kann ich nicht genau einschätzen. Wir geben in jedem Fall 100 Prozent“, gibt sich Kläner kämpferisch.

Tatiana Gropius Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.