Neerstedt Nach einer turbulenten Woche gehen die Handballer des TV Neerstedt wieder zur Tagesordnung über. An diesem Sonnabend steht für den Oberligisten das Auswärtsspiel bei der SG Friedrichsfehn/Petersfehn an – Anwurf ist um 17.30 Uhr.

„Wir müssen uns jetzt wieder auf das sportliche Geschehen konzentrieren, Charakter zeigen und Gas geben“, formuliert TVN-Trainer Kai Freese die Marschrichtung für das Wochenende sowie für den gesamten Saisonendspurt.

Nachdem die beiden Trainer Dag Rieken und Kai Freese erst ihren Abschied aus Neerstedt zum Saisonende und wenige Tage später ihre neuen Vereine bekanntgegeben hatten, stellte auch der TVN mit Jörg Rademacher verblüffend schnell den zukünftigen Coach des Oberligateams vor. „Wir werden jetzt alles dafür geben, mit Neerstedt einen guten Abschluss zu erreichen. Platz drei ist unser Ziel“, gibt sich Freese kämpferisch. Momentan liegen die Neerstedter bei noch sechs ausstehenden Spielen auf Rang vier, haben allerdings satte sechs Punkte Rückstand auf den drittplatzierten TSV Bremervörde.

Der nächste Gegner, Friedrichsfehn/Petersfehn, ist aktuell Tabellenzehnter. Die SG holte aus den letzten vier Spielen eine ausgeglichene Bilanz von 4:4 Punkten und entledigte sich damit endgültig aller Abstiegssorgen. Das Hinspiel in Neerstedt gewann der TVN deutlich mit 33:22. Da verzichtete die SG auf den Einsatz des ehemaligen Bundesligaspielers Jan-Philip Willgerodt. Dass er nun im Rückspiel auflaufen wird, sei laut Freese unwahrscheinlich: „Sie haben den Klassenerhalt ja schon in der Tasche – und falls er doch spielt, sind wir auch darauf vorbereitet.“ Ansonsten seien Markus Kuhnt, Oliver Krause und Tobias Plagemann die Aktivposten der SG.

Die Neerstedter müssen auf Thomas Schützmann (Verdacht auf Bänderriss) und Björn Wolken (für ein Spiel gesperrt) verzichten.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.