MUNDERLOH Für viele Fußballer wird dieser Traum sehr spät wahr, einige kommen sogar nie dorthin: Ein internationales Spiel bestreiten ist das Größte für jeden Kicker. Für die E1-Junioren des TV Munderloh ging dieser Traum bereits über Ostern in Erfüllung. Sie nahmen am internationalen Turnier um den „Oranje-Cup“ in Ommen (Niederlande) teil und erlebten ihre erste große Mannschaftsfahrt im Sommercamp Heino.

Los ging es am Gründonnerstag mit einer großen Eröffnung und dem Empfang beim Bürgermeister der Gemeinde Ommen. Am Karfreitag startete dann der sportliche Part und die Munderloher Kicker schlugen sich in der Vorrunde prächtig. Einem 5:0 gegen den TuS Fleestedt (Kreis Harburg) folgte ein hart erkämpftes 3:1 gegen Gastgeber OVC 21 Ommen. Zum Abschluss der Vorrunde trafen die Schwarz-Gelben auf Balkbrug (Niederlande) und kamen mit einem 7:1 im dritten Spiel zum dritten Sieg. Damit war der Einzug ins Halbfinale als Gruppensieger perfekt. Zur Belohnung gab es von Trainer Marco Kimme trainingsfrei.

Am Ostersonnabend stand das Halbfinale gegen den SV Nieuwleusen (Niederlande) auf dem Programm. Die Munderloher ließen sich von den großen und körperbetont spielenden Gegnern den Schneid abkaufen. Schnell lagen sie durch einen abgefälschten Freistoß und einen Fernschuss mit 0:2 zurück. Nach dem 1:2 kurz nach der Pause erspielten sich die Munderloher einige Großchancen, aber der Ball wollte nicht über die Linie. Kurz vor dem Schlusspfiff gelangen den Nieuwleusern zwei Kontertore zum Endstand von 1:4. Der dritte Platz wurde im Neunmeterschießen vergeben. Der Gegner hieß erneut OVC 21 Ommen. Hier konnten sich die Munderloher mit 3:2 durchsetzen, da Torwart Jan Schelenz zwei Strafstöße abwehrte. Alles in allem spielten die Munderloher ein tolles Turnier auf dem ungewohntem Kunstrasen. Turniersieger wurde der LTS Bremerhaven, der – wie der TV Munderloh – den spielerisch stärksten Eindruck bei den Zuschauern hinterließ.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der erfolgreiche Kader des TV Munderloh, der in den Niederlanden aufspielte: Tobias Schohusen-Tabken, Niklas Harms, Malte Harms (1 Tor), Matti Lüers (5), Falk Warfelmann (4), Michelle Kruse, Linus Bliefernich, Ralf Kruse (1), Jan Schelenz, Jonas Kimme, Jan-Luca Rustler (5), Marcel von Seggern und Trainer Marco Kimme.

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.