HUDE Auch ohne irischen Beistand hofft der TV Hude auf ein kleines Tischtennis-Wunder. Der Oberligist bekommt es an diesem Sonntag (14 Uhr) auswärts mit dem TSV Lunestedt zu tun und muss in diesem Vergleich auf Peter Graham verzichten. Die Huder haben sich viel vorgenommen und wollen beim Tabellensiebten auftrumpfen.

Keine Kosten und Mühen scheute Felix Lingenau. Er flog am vergangenen Wochenende kurzerhand nach Irland, um in der Heimat von Peter Graham am größten Turnier des Landes teilzunehmen. Der Ausflug sollte sich lohnen: Das Huder Duo gewann die Doppel-Konkurrenz, zudem sicherte sich Graham den Triumph im Einzel. Lingenau tankte somit nicht nur nordeuropäische Luft, sondern auch jede Menge Selbstvertrauen für das schwere Spiel in Lunestedt. Dagegen muss Graham passen, da der irische Verband ihn wegen eines nationalen Lehrgangs an diesem Wochenende nicht für den Einsatz in Hude freigab. „Er hatte in der Vergangenheit schon oft Lehrgänge und wichtige Turniere zu unseren Gunsten abgesagt, daher muss man es akzeptieren, dass Peter dieses Mal nicht dabei ist“, sagt TVH-Frontmann Lingenau.

Für Graham rückt gegen Lunestedt Alex Dimitriou ins Spitzenpaarkreuz. Dahinter werden sich Maik Neumann, Michael Helmers sowie Christoph Lindemann und Marco Stüber mächtig ins Zeug legen, um nicht nur Boden im Tabellenkeller gut zu machen, sondern auch, um sich für das überflüssige 7:9 im Hinspiel zu revanchieren. Nach einer 2:0-Satzführung hatte seinerzeit das Huder Duo Lingenau/ Dimitriou das Heft noch aus der Hand gegeben – statt eines 8:8-Unentschieden stand der Aufsteiger gegen den Weser-Ems-Rivalen nach einem Marathon-Match mit leeren Händen da.

Dieses Szenario soll sich nicht wiederholen, wenngleich die Gastgeber gegen die dezimierten Huder die klare Favoritenrolle einnehmen. Um die kleine Chance am Schopfe zu packen, legte das Team von Trainer Tim Feistel intensive Trainingsabende ein, zudem hofft der TVH im rund 70 Kilometer entfernten Lunestedt auf große Unterstützung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.