NEERSTEDT Neerstedt darf sich gegen Cloppenburg keine Schwächephase erlauben. Aber auch der TVC verkaufte sich zuletzt unter Wert.

von wolfgang grave NEERSTEDT - Keine Handball-Abwehr dieser Welt lässt sich gerne als „Torso“ betiteln. Und ein „Hühnerhaufen“ zu sein, ist für einen Angriff ebenso wenig schmeichelhaft. Gleichwohl mussten sich die beiden Mannschaftsteile des TV Neerstedt nach der 35:40-Pleite am vergangenen Wochenende beim Oberliga-Rivalen Oldenburger TB von ihrem Betreuer Thomas Meier just jene ätzenden Beschreibungen gefallen lassen. Dessen Wut verrauchen lassen können sie aber am heutigen Sonnabend (19.30 Uhr) mit einem Heimsieg gegen den TV Cloppenburg.

Und vielleicht äußert sich in diesem Fall auch wieder Coach Dirk Franke zur Leistung seines Teams. Der 20-minütige Durchhänger in der Mitte der Partie hatte ihm nach dem Spiel doch glatt die Sprache verschlagen. Gegen den TVC gibt es jedoch berechtigte Hoffnungen, dass Franke nach Abpfiff sogar ein Loblied auf seine Mannschaft singen kann. Zwar bekleidet der Gegner derzeit Rang fünf, am vergangenen Wochenende verloren die Cloppenburger jedoch unter den Augen von Meier und Franke gegen den SV Achim/Baden II (24:27).

Dabei sah das Duo laut Meier einen zunächst diszipliniert spielenden TVC, der trotz seines großen Potenzials im Laufe der Partie den Faden verlor. Dennoch wird Franke gerade den rechten Teil seines „Torsos“ auf die Gäste einschwören: Cloppenburgs linke Angriffsseite warf immerhin 14 der 24 Treffer.

Ob der Trainer selbst Zeuge der Derbys wird, ist indes fraglich: Vielleicht wird Ingo Fichter seinen Platz einnehmen, weil Franke derzeit mit hohem Fieber das Bett hütet. Dabei darf er sich noch den Kopf darüber zerbrechen, wie die eventuellen Ausfälle von Carsten Brinkmann (Rückenverletzung) und Florian Michalski (Wadenzerrung)zu kompensieren sein könnten. Aber womöglich wächst ja Neuzugang Tomislav Delinac über sich hinaus. Der aus Bremervörde gekommene Rückraumspieler stellt sich zum ersten Mal dem Neerstedter Publikum vor. Und wer feiert schon gerne eine Premiere als Teil eines „Hühnerhaufens“ oder „Torsos“?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.