LANDKREIS Die Fußballerinnen des TV Munderloh haben das Kreisligaspiel beim Post SV Oldenburg II gewonnen. Im zweiten Nachholspiel trennten sich der FC Ohmstede und der Delmenhorster TB unentschieden

FC Ohmstede – Delmenhorster TB 1:1. Die Gäste diktierten das Geschehen. Sie gerieten zunächst unnötig in Rückstand. In der Pause wurde es in der Gästekabine laut, da DTB-Coach Reiner Sternberg mehr Einsatz seiner Spielerinnen sehen wollte. Den zeigten seine Spielerinnen dann auch, allerdings fiel der Ausgleich erst vier Minuten vor Schluss.

Tore: 1:0 (13.), 1:1 Steffi Kroner (86.).

Post SV Oldenburg II – TV Munderloh 0:1. Mit einer elfköpfigen Rumpftruppe reiste der TV an. „Wir haben die Kräfte gut eingeteilt und eine Top-Leistung als Mannschaft gezeigt“, lobte TVM-Trainer Richard Nowak. Nur gegen Ende der Partie wurde es richtig eng für den Gast, als TV-Libero Linda-Maria Stelter wegen einer Knöchelverletzung ausfiel. „Ein wichtiger Sieg für unsere Moral“, sagte Nowak. Sein Team schob sich in der Tabelle an den Gastgeberinnen vorbei, hat aber ein Spiel mehr ausgetragen.

Mittwoch, 19 Uhr: SW Oldenburg – SF Littel, SG Polizei Oldenburg/BSV Benthullen – Post Oldenburg; 19.30 Uhr: TV Munderloh – VfL Stenum.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.