Hude Im TV Hude wird immer freitags ab 20 Uhr gemeinsam mit den Sportfreunden Wüsting-Altmoorhausen in einer Erwachsenen-Hobbygruppe Volleyball gespielt. In den vergangenen Wochen gab es viele Interessenten, die neu in den Sport einsteigen wollten. Darunter auch mehrere Geflüchtete.

Das Interesse hat alle Verantwortlichen beim TV Hude erfreut. Es zeichnete sich aber ab, dass es nicht so reibungsfrei möglich war, die „Neuen“ zu integrieren wie erhofft. Auch wenn es sich „nur“ um eine Hobbygruppe handelt, so sind zahlreiche Akteure schon seit Jahren in ihr aktiv und somit auf einem anderen Level als die meisten Neueinsteiger.

Aus diesem Grund startet ab Freitag, 28. April, ein einmaliger, achtwöchiger Anfängerkursus (ab 16 Jahre), in welchem die Grundlagen des Volleyballs geschult werden.

Ziel ist es, interessierten Anfängern einen geschützten Raum zur Erprobung der Sportart zu geben, ohne direkt den Druck zu haben, mit den etablierten Spielern mithalten zu müssen.

Trainer ist Hartmut Lange­tepe. Für Flüchtlinge steht ein Sprachmittler bei Bedarf bereit. Der Kursus findet in der Jahnhalle, Vielstedter Kirchweg 13, statt, und zwar freitags, 20 bis 21.30 Uhr. Weitere Infos bei Hartmut Langetepe (hlangetepe@ewetel.net).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.