HUDE Die Oberliga-Ära der Tischtennis-Spieler vom TV Hude ist nach nur einer Saison wieder zu Ende gegangen. Am Sonnabend um exakt 18.33 Uhr sind die Lichter des Aufsteigers in der Sporthalle Im Lichtenfelde in Wennigsen erloschen. Als Maik Neumann sein Einzel gegen Friedrich Blume in vier Sätzen verlor, war der zwingend notwendige Auswärtssieg gegen die TTSG Wennigsen angesichts eines 5:8-Rückstands nicht mehr umsetzbar. Kurz darauf verlor auch Christoph Lindemann sein zweites Spiel – die 5:9-Niederlage stand folglich fest und damit auch der Weg zurück in die Verbandsliga.

Anspannung war zu groß

„Es war einfach schlecht, was ich gespielt habe, das darf so nicht passieren“, haderte Neumann nach seiner Niederlage mit seiner Leistung. Wutentbrannt hatte Hudes Nummer vier schon zwischendurch seinen Schläger durch die Halle geworfen, aber die nervliche Anspannung spielte ihm und auch einigen Mitspielern vermutlich einen Streich. Es waren wie so oft die knappen Situationen, in denen die Gäste den Kürzeren zogen. Wirklich stark agierte hingegen nur Alex Dimitriou bei seinen beiden Soloerfolgen.

„Wir hatten genügend Chancen, aber wir haben sie einfach liegen lassen. Es ist schon frustrierend“, meinte Marco Stüber. Dabei spielte andernorts alles für Hude: Der TSV Salzgitter schlug Hudes Rivalen um den Relegationsplatz, Eintracht Bledeln, mit 9:6 und leistete Schützenhilfe. Diese Steilvorlage vermochten die Huder jedoch nicht zu nutzen. Mit einem Sieg in Wennigsen hätte dank der Bledelner Niederlage der direkte Abstieg vermieden werden können. Doch nach dem nun verpassten Liga-Erhalt stellt sich gemeinhin auch die Frage nach personellen Umstrukturierungen in der Mannschaft.

Graham verlässt Hude

Fest steht, dass der irische Nationalspieler Peter Graham den TVH wegen seines Umzugs nach Frankreich verlassen wird. Wie die Lücke geschlossen wird, ist noch unklar. Die Mannschaft scheint aber in ähnlicher Besetzung im kommenden Jahr einen Neuanlauf in der Verbandsliga zu nehmen und sollte in der Lage sein, dort wieder ganz oben anzugreifen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.