Bardowick /Brettorf Sie waren als Topfavorit ins Turnier gestartet – und wurden den Erwartungen gerecht: Die Jungs der männlichen Jugend U 18 des TV Brettorf haben sich bei den Deutschen Meisterschaften im Feldfaustball den Titel gesichert. Im Endspiel am Sonntagnachmittag in Bardowick (Landkreis Lüneburg) setzte sich die Mannschaft des Trainerduos Tim Lemke/Klaus Tabke gegen den NLV Vaihingen aus Stuttgart nach drei hart umkämpften Sätzen mit 11:7, 10:12 und 11:5 durch. Zuvor hatten die Brettorfer im Halbfinale die Berliner Turnerschaft glatt in zwei Sätzen ausgeschaltet (11:3, 11:6). Für die siegreiche Mannschaft gibt es an diesem Montag, 12. September, um 19 Uhr einen feierlichen Empfang beim Haus der Vereine in Brettorf.

Die Jungs des Ahlhorner SV belegten bei der DM einen guten siebten Platz. Die NWZ wird noch ausführlich berichten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.