GANDERKESEE Beim TSV Ganderkesee ist vor dem Derby der Einsatz von drei Spielern fraglich. Arif Sakin fällt mit Knieproblemen weiter aus.

Von Steffen Szepanski GANDERKESEE - TSV-Trainer Matthias Trätmar erwartet, am Sonnabend auf eine Mannschaft von TuR Abdin zu treffen, die nach zwei Niederlagen in Folge „angeknackste“ ist. Er rechnet sich für das um 16 Uhr am Immerweg beginnende Spiel Siegchancen für sein Team aus, könnte „aber auch mit einem Punkt leben“. Schließlich sei der Gegner aus Delmenhorst immer noch eine Spitzenmannschaft in der Bezirksklasse. Beim Derby fehlt Arif Sakin (Knieprobleme), der Einsatz weiterer Spieler des Tabellenachten ist fraglich.

Oliver Habben ist nach seiner Zerrung zwar „schon wieder am Laufen“. Trätmar möchte aber erst am Spieltag entscheiden, ob er gegen den Tabellenfünften aus Delmenhorst zum Einsatz kommt. „Wir müssen sehen, wie weit er am Sonnabend ist.“ Der Einsatz von Habbens Mitspielern Christian Busch und Stefan Schüttel ist ebenfalls unsicher. Schüttel leidet unter Wadenproblemen, Busch hat Kniebeschwerden.

Trätmar erwartet am Sonnabend eine besondere Atmosphäre auf und am Spielfeld. „Das Spiel hat Derby-Charakter. Die Spieler kennen sich, und die Zuschauerzahl wird höher sein, als bei anderen Spielen.“ Dass das Spiel bereits einmal aufgrund von Problemen mit einem Flutlichtmast abgesagt werden musste, spielt für Trätmar keine Rolle. „Das war höhere Gewalt, da konnte keiner etwas für.“

Der TSV-Trainer sieht die Partie am Sonnabend als eine Chance für seine Mannschaft an, das eigene Leistungsvermögen unter Beweis zu stellen. „TuR Abdin ist ein Spitzenteam. Wir müssen erst noch beweisen, dass wir im oberen Mittelfeld mitspielen können“, sagt Trätmar.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.