LANDKREIS Keine lange Verschnaufpause haben die Teams vom SV Tungeln und TV Munderloh in der Fußball-Kreisliga. Nachdem beide Teams am Sonntag aufeinander trafen müssen sie an diesem Abend Nachholspiele bestreiten. Dabei haben die Tungelner gegen Baris erneut Heimrecht. Nachdem es in der Partie gegen Munderloh erst durch die Hereinnahme von Tammo Harde mit dem Toreschießen klappte, soll nun gegen Baris früher damit begonnen werden. Ein Sieg könnte das Majewski-Team ein Stück weiter zu ihrem angestrebten Saisonziel – eine Platzierung unter den ersten fünf Mannschaften – bringen. Munderloh verlegte sich in Tungeln zunächst mit Erfolg auf das Kontern, brach aber später konditionell ein und verlor deutlich. Beim Tabellenzweiten Jahn, der sich immer noch berechtigte Hoffnungen auf Meisterschaft und Aufstieg macht, droht eine weitere Niederlage. Frank Geveshausen und sein Team sind um diese Aufgabe nicht zu beneiden.

Folgende Begegnungen beginnen um 19 Uhr: Jahn Delmenhorst – TV Munderloh (Sr.: Stephan), SV Tungeln – Baris (Sr.: Cording).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.