GANDERKESEE Nur ein mageres 1:1 (1:0)-Unentschieden sprang für die Bezirksliga-Fußballer des TSV Ganderkesee im Kellerduell gegen den FC Ohmstede heraus. Während TSV-Trainer Mathias Trätmar „das Ergebnis unter dem Strich in Ordnung“ fand, kamen aus dem Lager des Gastes klarere Worte. „Dieses Ergebnis hat beiden Teams im Kampf um den Klassenerhalt nicht wirklich geholfen“, meinte FCO-Torwart Marco Frerichs.

Während der gesamten Partie war zu sehen, dass zwei Mannschaften gegeneinander antraten, die in dieser Saison gegen den Abstieg spielen. Der TSV agierte aus einer kompakten, von Jan Badberg gut organisierten Abwehr heraus. Die Offensivbemühungen der Ganderkeseer verliefen dagegen zumeist vor dem gegnerischen Strafraum im Sande, da das Verhindern von Toren auch für den FCO an oberster Stelle stand.

Die Ohmsteder hatten in der ersten Halbzeit zwar mehr Spielanteile, mit zunehmender Spielzeit hatte aber der TSV die besseren Chancen. Nach dem 1:0 von Arif Sakin (20.) hatten die Gastgeber innerhalb von sieben Minuten drei klare Möglichkeiten, ihre Führung auszubauen. Wiederum Sakin (36.), der immer bewegliche Sascha Pfeifer (42.) und Christian Heinken (43.) vergaben aber ein deutlicheres Ergebnis.

Nach dem Wechsel spielte Ohmstede aggressiver. Nachdem Ditmar Sluiter das Leder in der 56. Minute noch gegen die TSV-Torlatte trat, fiel zwei Minuten später der verdiente Ausgleich für den FCO. Auch in der Folgezeit hatten die Gäste die besseren Möglichkeiten, doch Ganderkesees Torwart Tim Intemann sicherte seiner Elf mit sehr guten Reflexen (65./72./90.) das Remis.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.